Guardia Civil stellt Diebesgut von 107 Einbrüchen aus

Opfer der "Bohrer-Bande" können ihr Hab und Gut noch bis Mittwoch (19.10.) identifizieren

18.10.2016 | 09:50
Ausgestellte Beute.

Die Guardia Civil hat Diebesgut, das nach der Festnahme der sogenannten Bohrer-Bande sichergestellt worden war, in der Wache in Son Bugadelles (Calvià) im Südwesten von Mallorca ausgestellt. Opfer können Wertgegenstände noch bis Mittwoch (19.10.) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in Augenschein nehmen.

Die Beute stammt aus insgesamt 107 Einbrüchen, die in den Gemeinden Calvià (El Toro, Nova Santa Ponça), Andratx, Llucmajor sowie im Villenviertel Son Vida in Palma begangen worden waren. Die Guardia Civil hatte vergangene Woche die Festnahme von drei Bandenmitgliedern vermeldet.

Die "banda del taladro" ging laut Polizei stets nach demselben Schema vor: Die Einbrecher bohrten ein Loch in die Fensterscheibe und öffneten mit Hilfe eines Stabs das Fenster von innen. Dann stiegen die Täter ein, während die Bewohner schliefen. Dieses Vorgehen hatte vor allem in der Gemeinde Calvià für Verunsicherung gesorgt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Zentrum Costa Nord in Valldemossa.
Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Private Betreiber des einst von Michael Douglas errichteten Zentrum hatten das Handtuch geschmissen

Exhumierung von Bürgerkriegsopfern in Porreres wird fortgesetzt

Exhumierung von Bürgerkriegsopfern in Porreres wird fortgesetzt

Die Vereinigung zur Vergangenheitsbewältigung hat jetzt Strafanzeige wegen Verbrechen gegen die...

Wanderwege nach Puigpunyent werden geöffnet

Wanderwege nach Puigpunyent werden geöffnet

Das Rathaus Palma einigt sich mit Golfplatzbetreiber. Anwohner fürchteten die Erweiterung von Sont...

Palma schließt Partnerschaft mit ostchinesischer Metropole Nanjing

Die Bürgermeister der beiden Städte unterschrieben am Donnerstag (23.2.) den Freundschaftsvertrag

Feuerbakterium nähert sich Tramuntana: Rosmarin auf Uni-Campus befallen

Feuerbakterium nähert sich Tramuntana: Rosmarin auf Uni-Campus befallen

Auf Ibiza wurde erstmals auch die aggressive Unterart des Erregers, Xylella pauca, nachgewiesen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |