Guardia Civil stellt Diebesgut von 107 Einbrüchen aus

Opfer der "Bohrer-Bande" können ihr Hab und Gut noch bis Mittwoch (19.10.) identifizieren

18.10.2016 | 09:50
Ausgestellte Beute.

Die Guardia Civil hat Diebesgut, das nach der Festnahme der sogenannten Bohrer-Bande sichergestellt worden war, in der Wache in Son Bugadelles (Calvià) im Südwesten von Mallorca ausgestellt. Opfer können Wertgegenstände noch bis Mittwoch (19.10.) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in Augenschein nehmen.

Die Beute stammt aus insgesamt 107 Einbrüchen, die in den Gemeinden Calvià (El Toro, Nova Santa Ponça), Andratx, Llucmajor sowie im Villenviertel Son Vida in Palma begangen worden waren. Die Guardia Civil hatte vergangene Woche die Festnahme von drei Bandenmitgliedern vermeldet.

Die "banda del taladro" ging laut Polizei stets nach demselben Schema vor: Die Einbrecher bohrten ein Loch in die Fensterscheibe und öffneten mit Hilfe eines Stabs das Fenster von innen. Dann stiegen die Täter ein, während die Bewohner schliefen. Dieses Vorgehen hatte vor allem in der Gemeinde Calvià für Verunsicherung gesorgt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Überschwemmungen auf Mallorca: 13 Straßen weiterhin gesperrt

Auch am Montag beeinträchtigten die Folgen des Gewitterregens den Verkehr auf der Insel. Stauseen...

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

Vor allem die Bewohner von Palma lehnen diese Form des Tourismus ab

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

MZ-Fotograf Sebastián Terrassa folgt dem weißen Zauber, der am Dienstag Mallorca bedeckte

20 Zentimeter Schnee: Wie Mallorca aus dem weißen Traum erwachte

Minusgrade und eine weiße Decke. So winterlich wie am Dienstag und Mittwoch war es auf der Insel...

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Viele Zufahrtsstraßen zum Tramuntana-Gebirge waren auch in der Nacht auf Mittwoch unpassierbar

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |