Vier Minderjährige wegen Einbruchserie an der Playa de Palma gefasst

Die Täter sollen nachts in Läden eingestiegen sein

22.10.2016 | 10:10

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat vier Minderjährige festgenommen, die an der Playa de Palma acht Einbrüche verübt haben sollen. Die Ermittlungen waren Anfang September eingeleitet worden, nachdem festgestellt worden war, dass die Täter in dem Urlaubsgebiet stets nach dem selben Schema vorgingen, wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (18.10.) heißt.

Die Täter - drei Jungs und ein Mädchen - brachen nachts Türen oder Fenster von Läden in Las Maravillas, Arenal und Can Pastilla auf und stahlen vor allem Bargeld, was sie in der Kasse vorfanden. Die Festgenommenen sind allesamt vorbestraft wegen ähnlicher Delikte. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Überschwemmungen auf Mallorca: 13 Straßen weiterhin gesperrt

Auch am Montag beeinträchtigten die Folgen des Gewitterregens den Verkehr auf der Insel. Stauseen...

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

58 Prozent der Mallorquiner sind gegen Ferienvermietung

Vor allem die Bewohner von Palma lehnen diese Form des Tourismus ab

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

MZ-Fotograf Sebastián Terrassa folgt dem weißen Zauber, der am Dienstag Mallorca bedeckte

20 Zentimeter Schnee: Wie Mallorca aus dem weißen Traum erwachte

Minusgrade und eine weiße Decke. So winterlich wie am Dienstag und Mittwoch war es auf der Insel...

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Viele Zufahrtsstraßen zum Tramuntana-Gebirge waren auch in der Nacht auf Mittwoch unpassierbar

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |