Zwangsprostitution: Guardia Civil zerschlägt Menschenhändlerring

Die Bande lockte junge Bulgarinnen nach Spanien und zwang sie auf Mallorca, Ibiza und dem Festland zum käuflichen Sex

25.10.2016 | 11:51
Die Guardia Civil während der Festnahmen.

Die Guardia Civil hat einen Menschenhändlerring zerschlagen, der junge Bulgarinnen auf Mallorca, Ibiza und dem spanischen Festland zur Prostitution gezwungen hatte. Bei der Operation "Etéreo" nahm die Polizei bislang sieben Personen fest, wie es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (18.10.) heißt.

Sie stehen im Verdacht, mithilfe falscher Versprechen junge Frauen aus Bulgarien nach Spanien gelockt zu haben. Die vermeintlich guten Verdienstmöglichkeiten für diese aus armen Verhältnissen stammenden Bulgarinnen erwiesen sich vor Ort als Lüge. Stattdessen zwangen die Menschenhändler die Frauen zur Prostitution, unter anderem in Touristenorten auf Mallorca, Ibiza und in Benidorm.

Dabei wurde den Frauen genau vorgeschrieben, wie sie ihre sexuellen Dienste auszuüben und wie sie sich im Fall einer Polizeikontrolle zu verhalten hatten. Außerdem ordneten die Zuhälter ihre Opfer in eine hierarchische Rangfolge ein, die davon abhing, wie viel Geld sie erwirtschafteten. Wer mehr Geld einbrachte, landete in luxuriösen Sexclubs, andere mussten ihre Dienste auf der Straße anbieten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mehrere Tramuntana-Straßen sind am Dienstag gesperrt.
Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Schneefall und Glatteis: Alle Straßen sind wieder geöffnet

Viele Zufahrtsstraßen zum Tramuntana-Gebirge waren auch in der Nacht auf Mittwoch unpassierbar

Unternehmer wegen Ausbeutung von Mitarbeitern und Tierquälerei gefasst

Unternehmer wegen Ausbeutung von Mitarbeitern und Tierquälerei gefasst

Der Leiter eines Reitclubs soll Pferdekadaver auf seiner Finca vergraben und Katzen erschossen haben

20 Zentimeter Schnee: Mallorca erwacht aus dem weißen Traum

Minusgrade und eine weiße Decke. So winterlich war es auf der Insel schon lange nicht mehr....

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

Schneespuren: Ausflug in die winterlichen Berge bei Puigpunyent

MZ-Fotograf Sebastián Terrassa folgt dem weißen Zauber, der am Dienstag Mallorca bedeckte

Zehn Zentimeter Schnee: Mallorca erlebt sein weißes Wunder

Zehn Zentimeter Schnee: Mallorca erlebt sein weißes Wunder

Am Dienstag hat es auf der Insel kräftig geschneit. In den Bergdörfern fielen zehn Zentimeter....

Roter Blitz und Straßenbahn von Sóller fahren Passagierrekord ein

Roter Blitz und Straßenbahn von Sóller fahren Passagierrekord ein

Die historische Bummelbahn nimmt Anfang Februar wieder Fahrt auf

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |