Bürgermeister von Lloseta kündigt Rücktritt an

Tolo Moyà reagiert damit auf die Krise des Regierungsbündnisses

26.10.2016 | 16:38
Tolo Moyà.

Der Bürgermeister von Lloseta im Inselinnern von Mallorca, Tolo Moyà, hat nach einer Krise im dortigen Mitte-Links-Bündnis seinen Rücktritt angekündigt. Der Politiker der konservativen Regionalpartei El Pi reagiert damit auf den Rücktritt von vier Gemeinderäten der Sozialisten, die dem Bündnis angehörten, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag (20.10.) heißt. Außerdem traten zwei weitere Gemeinderäte von El Pi zurück.

In dem Bündnis hatte es schon länger gekriselt, die Koalitionsvereinbarung vom Frühjahr 2015 wurde zuletzt neu verhandelt. Während die Sozialisten sich nicht ausreichend repräsentiert fühlen in der Lokalregierung, wirft der Bürgermeister seinem Koalitionspartner veinen Drang zur politischen Selbstdarstellung vor. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Müllboote fischen im Juli knapp neun Tonnen Unrat vor Mallorca

Balearenweit wurden von den insgesamt 26 Booten 15,7 Tonnen aus dem Meer geholt

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

5,2 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Flughafen im Juli

Registriert wurden insgesamt knapp 4,2 Millionen Fluggäste

Nach der Hitzewelle ist vor der Hitzewelle

Die Wetteraussichten für Mallorca für das Wochenende (12./13.8.) und danach

Sexuelle Belästigung im rosafarbenen Pulk in Sineu

Zwei Frauen zeigten bei der Polizei an, im Gedränge begrapscht worden zu sein

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |