Razzia auf dem Meer: Zoll beschlagnahmt 370 Kilo Haschisch

Gemeinsame Operation der spanischen, italienischen und französischen Zollbehörden

27.10.2016 | 09:53
Die Operation endete im Hafen Porto Pí auf Mallorca.

Spanische, italienische und französische Zollbeamte haben in einer gemeinsamen Operation zehn Tage lang das Mittelmeer nach Rauschgift-Schmugglern durchkämmt. Auf dem Wasser und aus der Luft kontrollierten sie gemeinsam die Gewässer zwischen der Meerenge von Gibraltar und den Balearen. Die Aktion endete im Hafen der spanischen Marine bei Porto Pi auf Mallorca.

Bei der internationalen Operation wurden 370 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt und drei Personen festgenommen, wie die spanischen Behörden mitteilten. Ähnliche koordinierte Razzien würden etwa einmal pro Jahr durchgeführt. Dabei kommen auch Kontrollboote der balearischen Steuerbehörde zum Einsatz. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Und da waren es 17: Discounter Lidl eröffnet weitere Mallorca-Filiale

Und da waren es 17: Discounter Lidl eröffnet weitere Mallorca-Filiale

Die Niederlassung wurde am Mittwoch (22.2.) in Betrieb genommen

Balti for President: "Ich werde mich nicht verkleiden"

Balti for President: "Ich werde mich nicht verkleiden"

Das Balearen-Parlament hat am Dienstag (14.2.) mit absoluter Mehrheit einen neuen Vorsitzenden...

Nelkenfrauen auf Mallorca wegen mutmaßlicher Entführung festgenommen

Nelkenfrauen auf Mallorca wegen mutmaßlicher Entführung festgenommen

Mutter und Tochter sollen eine Seniorin ins Auto gelockt und außerhalb der Stadt ausgeraubt haben

Meer spült rätselhafte Wrackteile bei Sóller an die Küste von Mallorca

Ein zu den Planken passender Schiffbruch wurde nicht gemeldet

José Ramón Bauzá schwört Konservative auf Einheit ein

José Ramón Bauzá schwört Konservative auf Einheit ein

Früherer Balearen-Premier kandidiert auf dem PP-Parteitag zusammen mit Aina Aguiló für den Vorsitz

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |