So wird die neue Uferpromenade von Santa Ponça

Das Projekt für den 150 Meter langen Weg an der Küste ist derzeit öffentlich ausgelegt

29.10.2016 | 13:30
So soll die neue Promenade aussehen.

Das Projekt für eine neue Uferpromenade bei Santa Ponça im Südwesten von Mallorca nimmt Gestalt an. Der rund 150 Meter lange Weg soll vom Gebiet des früheren Restaurants President (jetzt Empatheia) bis zum Bootsanleger führen, in einer zweiten Phase dann bis Castellot. Die Kosten für das Projekt der Gemeinde Calvià, das derzeit öffentlich ausgelegt ist, belaufen sich auf rund 440.000 Euro.

Fotogalerie: So ist der Sommer am Strand von Santa Ponça

Mit dem Weg, der als Fortsetzung der Uferpromenade am großen Strand von Santa Ponça gedacht ist, will die Linksregierung im Rathaus von Calvià den bislang schwer zugänglichen Küstenabschnitt für Urlauber wie Residenten erschließen und attraktiver machen. Entlang der verlegten robusten Holzplanken, denen die salzhaltige Meerluft nichts anhaben soll, sind Aussichtspunkte und Pflanzungen geplant. Die zweite Phase des Projekts soll im Gespräch mit Anwohnern und Strandliegen-Konzessionären besprochen werden.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |