Guardia Civil verhaftet zwei Imame auf Ibiza

Die beiden Marokkaner sollen im Internet für das IS-Terrornetzwerk geworben haben

02.11.2016 | 10:18

Wegen mutmaßlicher Unterstützung der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die spanische Guardia Civil in der Nacht auf Dienstag (25.10.) auf Ibiza zwei Imame festgenommen. Die Festnahme erfolgte in der Stadt Sant Antoni de Portmany, wie die spanische Nachrichtenagentur Efe berichtet.

Die beiden Marokkaner im Alter von 31 und 35 Jahren hätten verstärkt seit 2012 über soziale Netzwerke für Unterstützung des Terrornetzwerks geworben. Einer von ihnen habe sein persönliches Facebook-Konto als Werbeplattform für den IS benutzt. Mit derselben Facebook-Identität habe der Mann auch Dinge der Gemeinde geregelt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca sorgt sich um Ernteausfälle und hohe Preise für Obst und Gemüse

Mallorca sorgt sich um Ernteausfälle und hohe Preise für Obst und Gemüse

Regen und Sturm der vergangenen Wochen haben vor allem den Kartoffel- und Orangenbauern zugesetzt

Motorradfahrer verunglückt tödlich bei Lluc

Zu dem Unfall kam es am Samstagabend (25.2.)

Nächtliche Rettungsaktion für verletzten deutschen Wanderer

Nächtliche Rettungsaktion für verletzten deutschen Wanderer

Der junge Mann war im Gebiet von La Trapa gestürzt

Santanyí bekommt 2019 eine eigene Feuerwache

Santanyí bekommt 2019 eine eigene Feuerwache

Der Parc de Bombers soll den gesamten Südosten von Mallorca sicherer machen

Franzosen kaufen weiteres Hotel in Gemeinde Sóller

Franzosen kaufen weiteres Hotel in Gemeinde Sóller

Nach dem Gran Hotel Sóller wechselt auch das Aimia im Hafen den Besitzer

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |