Guardia Civil verhaftet zwei Imame auf Ibiza

Die beiden Marokkaner sollen im Internet für das IS-Terrornetzwerk geworben haben

02.11.2016 | 10:18

Wegen mutmaßlicher Unterstützung der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die spanische Guardia Civil in der Nacht auf Dienstag (25.10.) auf Ibiza zwei Imame festgenommen. Die Festnahme erfolgte in der Stadt Sant Antoni de Portmany, wie die spanische Nachrichtenagentur Efe berichtet.

Die beiden Marokkaner im Alter von 31 und 35 Jahren hätten verstärkt seit 2012 über soziale Netzwerke für Unterstützung des Terrornetzwerks geworben. Einer von ihnen habe sein persönliches Facebook-Konto als Werbeplattform für den IS benutzt. Mit derselben Facebook-Identität habe der Mann auch Dinge der Gemeinde geregelt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Im Februar hatte der Inselrat die Fotovoltaik-Projekte in Manacor und Llucmajor abgelehnt. Doch...

Schon wieder Hitzealarm für Mallorca angekündigt

Die nette Abkühlung in den vergangenen Tagen hat gut getan. Doch schon bald kehrt die Hitze auf...

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Mallorca installiert Beton-Barrieren zum Schutz vor Anschlägen

Nach dem Attentat am Donnerstag in Barcelona, bei dem mindestens 13 Personen getötet wurden,...

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Fergus-Hotels: Von Mallorca hinaus in die Welt

Die Kette wurde erst 2011 gegründet, die Gruppe managt bereits neun Häuser. Jetzt soll expandiert...

Der Kampf gegen Party-Exzesse

Der Kampf gegen Party-Exzesse

Magaluf ist als der "britische Ballermann" im Südwesten von Mallorca bekannt. Jedes Jahr arten...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |