Festnahme nach Diffamierung von totem Polizisten

Die Person hatte in einem sozialen Netzwerk den tragischen Unfall bei Sineu kommentiert

04.11.2016 | 11:47
Unfallstelle.

Beamte der Nationalpolizei haben auf Mallorca einen Mann festgenommen, der in den sozialen Netzwerken einen totgefahrenen Polizisten diffamiert hatte. Ermittelt wird wegen Beleidigung und Aufstachelung zum Hass, heißt es in einer Pressemitteilung vom Donnerstag (27.10.).

Der Festgenommene hatte online einen Unfall kommentiert, bei dem eine betrunkene französische Urlauberin den Polizisten erfasst hatte, als dieser zusammen mit seinem Sohn auf der alten Landstraße von Sineu unterwegs war. Der Mann schrieb, dass er sich freue, dass es dem Sohn gut gehe. Und weiter: "Ein Polizist wurde aus dem Verkehr gezogen."

Andere Nutzer des sozialen Netzwerks speicherten den später gelöschten Kommentar ab und informierten die Polizei. Im Rahmen der Operation "Respect" wurde dann die Identität des Mannes ermittelt.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Palma will Polizeipräsenz in Tourismuszonen im Sommer verdreifachen

Palma will Polizeipräsenz in Tourismuszonen im Sommer verdreifachen

Die Stadtverwaltung hat am Donnerstag (18.5.) das Aufgebot für die Hauptsaison vorgestellt

14 Kriegsschiffe der Nato üben Minenabwehr vor Mallorca

14 Kriegsschiffe der Nato üben Minenabwehr vor Mallorca

An dem Manöver sind Schiffe aus sieben Ländern beteiligt, darunter die FGS Rottweil der Bundesmarine

Flüchtlingsboote: Polizei greift weitere zehn Immigranten auf

Flüchtlingsboote: Polizei greift weitere zehn Immigranten auf

In den vergangenen Tagen waren drei Boote an der Südküste Mallorcas entdeckt worden

Sóller öffnet provisorische Touristeninfo im Hafen

Sóller öffnet provisorische Touristeninfo im Hafen

Gewerbetreibende kritisieren die schlechte Vorbereitung des Orts auf die beginnende Hauptsaison

Schriftzug-Skulptur von Palma wird auf Vordermann gebracht

Schriftzug-Skulptur von Palma wird auf Vordermann gebracht

Der Zahn der Zeit hat dem Kunstwerk von Pep Llambías gehörig zugesetzt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |