Tödlicher Verkehrsunfall bei Calvià

Ein 61-Jähriger ist am Freitag (28.10.) mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen

31.10.2016 | 09:23
Unfallstelle.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Calvià und Palmanova im Südwesten von Mallorca ist ein 61-Jähriger am Freitag (28.10.) ums Leben gekommen. Der allein in seinem Pkw sitzende Einwohner des Küstenortes Son Ferrer war mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten, hatte ein Verkehrsschild und einen Zaun angefahren und war auf einem Feld zum Stehen gekommen.

Der Unfall ereignete sich kurz vor der Abfahrt nach Santa Ponça. Die Rettungssanitäter konnten den Mann nicht wiederbeleben. Es wird vermutet, dass der Mann eine plötzliche Herzattacke erlitten haben könnte. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca-Hotelier wegen Ausbeutung von Mitarbeitern festgenommen

Auch vier mutmaßliche Strohleute wurden gefasst

Polizei rettet Deutschen an der Playa de Palma

Der Mann konnte nicht mehr aus eigener Kraft ans Ufer zurückkehren - deutsche Ausflügler bei...

Simone Peter: "Wir Grünen können Macht teilen"

Simone Peter: "Wir Grünen können Macht teilen"

Die Bundesvorsitzende über Solarparks auf Mallorca, Anfeindungen in der Flüchtlingsdebatte und die...

Fettleibige Frau stirbt nach zwölfstündiger Rettungsaktion mit Kran

Fettleibige Frau stirbt nach zwölfstündiger Rettungsaktion mit Kran

Zu dem tragischen Tod kam es am Freitagmorgen (28.4.) in Inca

Übung: Großeinsatz gegen Waldbrand in Luxussiedlung Son Vida

Feuerwehr, Soldaten und Polizei kämpften sich am Donnerstag (27.4.) durch die Rauchschwaden - und...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |