Immer weniger Schulabbrecher auf den Balearen

Die Inseln erreichen die niedrigste Quote ihrer Geschichte – ein Erfolg ist es dennoch nicht

04.11.2016 | 13:14
Schüler in einer Bibliothek in Palma.

Die Schulabbrecherquote auf Mallorca und den Balearen ist auf einen historischen Stand gesunken- 26,7 Prozent der Schüler auf den Inseln verlassen die Ausbildung vorzeitig. Im Vergleich zum Jahr 2007, dem Jahr vor Beginn der Krise, als 43,1 Prozent die Schule verliessen, ist dies eine deutliche Verbesserung.

Die Balearen liegen damit aber im Spanienvergleich weiter auf dem letzten Platz. Der nationale Durchschnitt der Schulabbrecher liegt bei 19,8 Prozent. Im Jahr 2007 waren es noch 31 Prozent. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Protestwelle auf Mallorca gegen Festnahmen in Katalonien

Protestwelle auf Mallorca gegen Festnahmen in Katalonien

An Kundgebungen am Mittwochabend (20.9.) auf dem Rathausplatz und an weiteren Orten auf der Insel...

Armengol: "In Katalonien wird eine rote Linie überschritten"

Armengol: "In Katalonien wird eine rote Linie überschritten"

Balearische Ministerpräsidentin fordert nach Festnahmen in Barcelona am Dienstag (20.9.) mehr...

Hintergrund: So hält es Mallorca mit den Separatisten in Katalonien

Hintergrund: So hält es Mallorca mit den Separatisten in Katalonien

Auf der Insel sind die Befürworter der Unabhängigkeit in der Minderheit, aber der Unmut über den...

Stau auf Palmas Ringautobahn nach Kollision im Génova-Tunnel

Zu dem Unfall kam es am Freitagmittag (22.9.)

Schweizer Paar auf Mallorca durch Blitzschlag schwer verletzt

Schweizer Paar auf Mallorca durch Blitzschlag schwer verletzt

Am Freitag (15.9.) ging auf der Insel ein heftiger Gewitterregen nieder

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |