Bürgerkrieg: Jetzt wird das Grab von Porreres geöffnet

Die Exhumierungsarbeiten sollen am Mittwoch (2.11.) beginnen

01.11.2016 | 02:30
Bürgerkrieg: Jetzt wird das Grab von Porreres geöffnet

Auf Mallorca beginnt am Mittwoch (2.11.) die Öffnung eines der größten Gemeinschaftsgräber aus dem Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939), in dem hingerichtete Franco-Opfer verscharrt worden waren. Geplant ist die Exhumierung von 117 Skeletten, die in einem Bereich des Friedhofs von Porerres im Inselinnern vermutet werden.

Wie die Landesregierung mitteilte, soll der Gerichtsmediziner Francisco Etxeberria, der das Team der Forscher koordiniert, am Mittwoch in Begleitung von Kulturministerin Ruth Matheu und Bürgermeisterin Francisca Mora den Zeitplan vorstellen.

Die Öffnung des Grabs hatte das Balearen-Parlament im Sommer entschieden und dafür ein Budget von 95.000 Euro zur Verfügung gestellt. Das zugrunde liegende Gesetz war Ende Mai auf Initiative der linken Regionalpartei Més per Mallorca verabschiedet worden. Es sieht die Exhumierung und Identifizierung der Opfer vor, die während des Spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) und der Franco-Diktator oftmals in Gemeinschaftsgräbern anonym verscharrt worden waren.

Dokumentiert sind bis heute 48 Gräber in 27 Gemeinden Mallorcas sowie mindestens 2.318 Todesopfer. Während sich die Konservativen in den vergangenen Jahren dafür aussprachen, die Franco-Zeit ruhen zu lassen, streben die Linksparteien eine gründliche Aufarbeitung an. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristen in Palma.
Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Stadtverwaltung will gegen Wohnungsnot angehen und bei Strafen eng mit Tourismusministerium...

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag (23.3.) ausgebrochen und zerstörte drei Hektar

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Gastronomen wettern gegen geplante Verordnung der Stadt. Rund ein Drittel der Lokale wären betroffen

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Immer mehr britische Urlauber hatten sich durch Versicherungsbetrug die Hotelkosten...

Einjähriges Baby bei Verkehrsunfall in El Toro schwer verletzt

Zu dem Unglück kam es am Dienstagnachmittag (28.3.)

Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Der Hauptverdächtige Bartolomé Cursach bleibt weiter in Untersuchungshaft

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |