Länger unterwegs, weniger Fang: die Bilanz von Mallorcas Müllfischern

Den 33 Booten gingen vor der Küste 71 Tonnen Unrat ins Netz

01.11.2016 | 12:01
Müllboot

Die Müllboote des balearischen Umweltministeriums haben im vergangenen Sommer insgesamt 71 Tonnen Unrat aus dem Meer vor der Küste von Mallorca und den balearischen Nachbarinseln gefischt. Das sind rund 35 Prozent weniger als im Vorjahr, als knapp 110 Tonnen in die Netze gingen - dabei waren die Boote einen Monat länger im Einsatz als im vergangenen Jahr, nämlich zwischen Juni und September.

Die 33 Boote fischten laut einer Pressemitteilung des Ministeriums vom Montag (31.10.) täglich im Durchschnitt 581 Kilo Müll aus dem Wasser. Auf Mallorca entfielen im Gesamtzeitraum knapp 40 Tonnen. Am meisten Unrat ging an der Küste der Gemeinde Manacor ins Netz (5,6 Tonnen), dahinter folgte Felanitx (4,5 Tonnen).

Die Hälfte des Mülls war Plastik, dahinter folgten Holz- und Pfanzenreste. Die Müllfischer zogen aber auch ein großes Spielzeugauto, einen Bootsanhänger, Holzpaletten, eine tote Schildkröte sowie einen verletzten Delfin an Land, der ans Palma Aquarium übergeben wurde. Die Kosten für die Aktion belaufen sich auf rund eine Million Euro. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Der Betrug rankt sich um die öffentlichen Schwimmbäder in Palma.
Schmu bei der Wartung städtischer Schwimmbäder: vier Festnahmen

Schmu bei der Wartung städtischer Schwimmbäder: vier Festnahmen

Die Ermittler gehen davon aus, dass öffentliche Aufträge ausgeschrieben, vergeben und bezahlt aber...

Mehr als 300 Eingaben gegen Gesetzentwurf zur Ferienvermietung

Mehr als 300 Eingaben gegen Gesetzentwurf zur Ferienvermietung

Landesregierung: Wir haben mit dieser Reaktion gerechnet

Feuerbakterium: 71 nachgewiesene Fälle auf Mallorca

Feuerbakterium: 71 nachgewiesene Fälle auf Mallorca

Auf allen Balearen-Inseln wurden insgesamt 92 Pflanzen positiv auf den aggressiven Erreger getestet

Feuerbakterium: Mallorca muss Tausende Bäume fällen

Feuerbakterium: Mallorca muss Tausende Bäume fällen

Das Ausmaß der Plage scheint weit schlimmer als zunächst befürchtet

Die Sonne kämpft sich wieder durch auf Mallorca

Die Sonne kämpft sich wieder durch auf Mallorca

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

47-Jährige ertrinkt beim Canyoning auf Mallorca

47-Jährige ertrinkt beim Canyoning auf Mallorca

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen (24.1.) in der Schlucht des Sturzbachs Coanegra...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |