SCHULE

Schule: Mallorca beteiligt sich am spanienweiten Hausaufgaben-Streik

Der Elternverband der Insel unterstützt die Aktion, um die Lehrer zum Nachdenken über die Menge und den Sinn von Schulaufgaben zu bewegen

15.11.2016 | 15:48
Keine Hausaufgaben am Wochenende, lautet die Forderung.

Was viele Schüler bislang insgeheim, individuell, unorganisiert und entgegen der Vorgaben der Eltern getan haben, wächst im Monat November zu einer spanienweiten Protestaktion: Auch der Elternverband auf Mallorca unterstützt nun offiziell den landesweiten Hausaufgaben-Streik.

Zu der Aktion hatte der spanische Schulelternverband aufgerufen, um die Lehrer zum Nachdenken über den Sinn und vor allem die Menge der Hausaufgaben zu bewegen. Studien hatten ergeben, dass spanische Schüler nachmittags weitaus länger an ihren Hausaufgaben sitzen als die Schüler anderer Länder. Gleichzeitig legen die Statistiken nahe, dass die Hausaufgabenmenge nicht im Verhältnis zur Leistung der Schüler stehe.

Der Hausaufgaben-Streik besteht keineswegs in der kompletten Verweigerung der Aufgaben. Aber während der Wochenenden im November sind die Lehrer aufgerufen, keine Aufgaben aufzugeben. Sollten die Schüler dennoch Aufgaben übers Wochenende erhalten, ruft der Schulelternverband die Eltern und Schüler dazu auf, den Familien- und Freizeitaktivitäten Vorrang zu geben. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |