Stierkampf-Veranstalter sollen 20.000 Euro zahlen

Die blutigen Spektakel Ende Juli und Anfang August im Coliseo Balear durften sich auch Minderjährige anschauen, darunter die Tochter von Infantin Elena

15.11.2016 | 15:48
Infantin Elena mit ihren Kindern beim Stierkampf in Palma

Die zwischen dem 28. Juli und dem 4. August in der Arena von Palma de Mallorca  über die Bühne gegangenen Stierkämpfe haben ein finanzielles Nachspiel für die Veranstalter, Funciones Taurinas S. A.. Weil sie 150 Minderjährige hereinließen – darunter Victoria, die 15-jährige Tochter von Infantin Elena – müssen sie nach dem Willen der Stadtverwaltung eine Strafe von 20.000 Euro zahlen. Es handelt sich um die höchstmögliche verhängbare Summe.

Tierschutzdezernentin Neus Truyol stützt sich auf Angaben von Beamten der spanischen Nationalpolizei, die die umstrittenen Spektakel bewachten.

Das die Balearen regierende Linksbündnis aus Sozialisten, Més-Partei und Podemos will so bald wie möglich sämtliche Stierkämpfe auf den Inseln verbieten. Das dürfte schwierig werden, denn das spanische Verfassungsgericht hatte erst jüngst die katalanische Landesregierung angewiesen, die in jener Region schon jahrelang untersagten Stierkämpfe wieder zuzulassen. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

So sehen die Laternenmasten zur Zeit aus.
Provisorische LED-Lampen an der Playa de Palma für mehr Licht

Provisorische LED-Lampen an der Playa de Palma für mehr Licht

150 Leuchten sollen Situation verbessern, bis man zusammen mit den Anwohnern eine ästhetische...

Ausweichparkplatz für Wanderer in Biniaraix

Ausweichparkplatz für Wanderer in Biniaraix

In dem Örtchen müssen sich Nichtresidenten auf Restriktionen beim Parken einstellen

Hier werden 1,1 Tonnen Drogen auf Mallorca zerstört

Hier werden 1,1 Tonnen Drogen auf Mallorca zerstört

Die illegalen Substanzen waren von den Polizeibehörden in den vergangenen Jahren beschlagnahmt...

Palma gibt Straße neben neuem Kongresspalast für den Verkehr frei

Palma gibt Straße neben neuem Kongresspalast für den Verkehr frei

Der Komplex einschließlich Hotel wird wie geplant am 1. April eröffnet

Festnahmen auf Ibiza nach Mord an Schweizer

Festnahmen auf Ibiza nach Mord an Schweizer

Die Leiche des Opfers wurde am Dienstag (21.3.) im früheren Delfinarium von ses Salines gefunden

Jahresbericht 2016: Mallorcas Behörde für Baudisziplin reißt 26 Häuser ab

Jahresbericht 2016: Mallorcas Behörde für Baudisziplin reißt 26 Häuser ab

Im vergangenen Jahr wurden mehr Verfahren eingeleitet als in den vier Jahren zuvor

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |