Hotelpreise: Palma ist die teuerste Stadt in Spanien

16.11.2016 | 19:03
Aussicht vom neuen Iberostar-Hotel an der Playa de Palma.

Durchschnittlich 121 Euro zahlt der Gast pro Nacht und Zimmer. Im galicischen Lugo sind es 57 Euro

Auch in der Nebensaison bleibt Mallorca für Touristen ein teures Pflaster. Eine Hotelübernachtung im November kostet in keiner anderen spanischen Stadt so viel wie in Palma. Durchschnittlich 121 Euro müssen die Gäste hier pro Nacht hinlegen, wie jetzt eine vom Buchungsportal Trivago veröffentlichte Studie zeigt.

Bei den verglichenen spanischen Städten schnitt Lugo (Galicien) am preiswertesten ab. Mit durchschnittlich 57 Euro kostet eine Hotelübernachtung weniger als die Hälfte als auf Mallorca. Auch in Castellón (58 Euro), Salamanca (59 Euro), Burgos (59 Euro) und Lleida (59 Euro) lässt es sich preiswert übernachten. Das andere Extrem bilden neben Palma (121 Euro) die Städte Barcelona (114 Euro), Las Palmas de Gran Canaria (106 Euro) und Madrid (101 Euro).

Im Vergleich zum Vorjahr seien die Preise für Hotelübernachtungen auf den Balearen um 17 Prozent gefallen, heißt es in einer Pressemitteilung von Trivago. Den stärksten Preisanstieg erlebten die Kanaren mit 10 Prozent im Vergleich zu 2015. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Benimmregeln: Auch Llucmajor bestraft Saufen auf der Straße, mit 1.500 Euro

Der Gemeinderat stellte sich geschlossen hinter eine entsprechende Verordnung, die im Sommer 2017...

Landesregierung genehmigt Abrissplan für Chiringuitos am Es Trenc

Die Strandbuden müssen durch Modelle ersetzt werden, die im Winter abgebaut werden können

Campos hat es eilig mit dem Abriss der Strandbuden am Es Trenc

Der Gemeinderat will in einer Sondersitzung einen Etat von 222.000 Euro bereitstellen

1.500 MZ-Leser erhalten bereits Mallorca-News per WhatsApp

1.500 MZ-Leser erhalten bereits Mallorca-News per WhatsApp

Seit einem halben Jahr verschickt die MZ eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten...

Weitere 1.343 Deutsche aus Einwohner-Statistik verschwunden

Weitere 1.343 Deutsche aus Einwohner-Statistik verschwunden

Der Schwund der gemeldeten Ausländer auf den Balearen wird vor allem mit Abmeldungen in Folge der...

Cala Ratjada zeitweise ohne Polizei-Patrouillen

Cala Ratjada zeitweise ohne Polizei-Patrouillen

Die Beamten der Ortspolizei in dem beliebten Urlaubsort weigern sich, weitere Überstunden...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |