Polizei fasst mutmaßlichen Feuerteufel

Der Mann soll für die Brände in Santa Catalina und nahe der Plaça d'Espanya verantwortlich sein

09.11.2016 | 06:16
Brandanschlag in Palma.

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat am Dienstagmorgen (8.11.) einen 59-jährigen Mann auf der Plaça Weyler als mutmaßlichen Feuerteufel festgenommen. Wie es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Dienstag heißt, sei der Spanier für die Brandanschläge der vergangenen Tage in Santa Catalina und nahe der Plaça d'Espanya verantwortlich.

Neben der Brandstiftung wird der Mann eines gewaltsamen Überfalls auf ein Geschäft am Montag (7.11.) und mehrerer Fälle von Sachbeschädigung beschuldigt.

Die Polizei prüft derzeit nach eigenen noch, ob der Mann in Verbindung zu weiteren Brandanschlägen und Überfällen dieser Art steht. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Kundegebung am Samstagabend in Palma de Mallorca.
Mehr als 3.000 Teilnehmer bei Demonstration gegen Massentourismus

Mehr als 3.000 Teilnehmer bei Demonstration gegen Massentourismus

Zu der Kundgebung am Samstagabend (23.9.) hatten unter anderem Umweltverbände aufgerufen

Und, wen wählen Sie?

Und, wen wählen Sie?

Kurz vor dem Urnengang am heutigen Sonntag (24.9.) haben die MZ-Redakteure bei deutschen...

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Kulturfinca Son Bauló und die MZ laden zur Wahlparty auf Mallorca

Hochrechnungen, Analysen und Ergebnisse werden am Sonntag (24.9.) ab 17 Uhr live übertragen

Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca: "Es geht nicht gegen die Urlauber"

Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca: "Es geht nicht gegen die Urlauber"

Am 23. September rufen Umweltschützer und soziale Vereinigungen zur Großkundgebung gegen den...

Seegraswiesen im Hafen von Sóller sind stark beschädigt

Seegraswiesen im Hafen von Sóller sind stark beschädigt

Taucher bestätigen Befürchtungen der Umweltschützer: Ankernde Boote beschädigen die geschützte...

Unternehmer Matthias Kühn wegen Bauarbeiten auf Tagomago vor Gericht

Unternehmer Matthias Kühn wegen Bauarbeiten auf Tagomago vor Gericht

Der deutsche Immobilienunternehmer wird vom ehemaligen Staatsanwalt Pedro Horrach verteidigt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |