Polizei fasst mutmaßlichen Feuerteufel

Der Mann soll für die Brände in Santa Catalina und nahe der Plaça d'Espanya verantwortlich sein

09.11.2016 | 06:16
Brandanschlag in Palma.

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat am Dienstagmorgen (8.11.) einen 59-jährigen Mann auf der Plaça Weyler als mutmaßlichen Feuerteufel festgenommen. Wie es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Dienstag heißt, sei der Spanier für die Brandanschläge der vergangenen Tage in Santa Catalina und nahe der Plaça d'Espanya verantwortlich.

Neben der Brandstiftung wird der Mann eines gewaltsamen Überfalls auf ein Geschäft am Montag (7.11.) und mehrerer Fälle von Sachbeschädigung beschuldigt.

Die Polizei prüft derzeit nach eigenen noch, ob der Mann in Verbindung zu weiteren Brandanschlägen und Überfällen dieser Art steht. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Google-Timelapse zeigt, wie Palma gewachsen ist.
Google Timelapse: die Bebauung von Mallorca im Zeitraffer

Google Timelapse: die Bebauung von Mallorca im Zeitraffer

Die neue Funktion reiht die Satellitenbilder der Jahre 1984 bis 2016 wie einen Kurzfilm aneinander

Guardia Civil stellt Bande von Kokain-Schmugglern

Guardia Civil stellt Bande von Kokain-Schmugglern

Die Gruppe benutzte den sogenannten "Drop-off"-Trick: Die mit einem GPS-Sender ausgestatteten...

Tatort Formentor: Guardia Civil schnappt Autoknacker-Bande

Tatort Formentor: Guardia Civil schnappt Autoknacker-Bande

Die Verdächtigen, die es vor allem auf Mietwagen abgesehen hatten, wurden auf frischer Tat ertappt

Playa de Palma präsentiert großen ´Schlagloch-Report´

Playa de Palma präsentiert großen ´Schlagloch-Report´

Genervte Anwohner reichten im Rathaus Fotos samt Lageplan ein

Feuer und Explosionen in Ladenlokal in Palmas Viertel Son Rapinya

Der Brand brach am Freitagmittag (8.12.) aus

Mit bis zu 20 Grad ins dritte Adventswochenende auf Mallorca

Mit bis zu 20 Grad ins dritte Adventswochenende auf Mallorca

So wird das Wetter auf der Insel in den kommenden Tagen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |