Polizei verdächtigt Feuerteufel neunfacher Brandstiftung

Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Ermittler Diebesgut aus einer Diskothek. Beim Feuerlegen war der Pyromane als Frau verkleidet

21.11.2016 | 19:57
Video: Polizei durchsucht Lager des mutmaßlichen Feuerteufels

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat ein Lager des als mutmaßlichen Pyromanen festgenommenen Mannes durchsucht. Dabei wurde auch Diebesgut aus einem Überfall auf eine Diskothek sichergestellt.

Ingesamt wird der als "Feuerteufel von Palma" bezeichnete mutmaßliche Täter nun wegen neun Fällen von Brandstiftung und einem Überfall verdächtigt. Bei einigen der Brandstiftungen soll er als Frau verkleidet gewesen sein.

In den Tagen zuvor waren in Palmas Stadtviertel Santa Catalina und rund um die Plaça d'Espanya mehrere Autos, Läden und Hauseingänge in Flammen aufgegangen. Zeugen, die den Mann jeweils in der Nähe des Tatorts beobachtet hatten, halfen beim Auffinden des mutmaßlichen Täters. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |