Polizei verdächtigt Feuerteufel neunfacher Brandstiftung

Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Ermittler Diebesgut aus einer Diskothek. Beim Feuerlegen war der Pyromane als Frau verkleidet

10.11.2016 | 18:43
Video: Polizei durchsucht Lager des mutmaßlichen Feuerteufels

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat ein Lager des als mutmaßlichen Pyromanen festgenommenen Mannes durchsucht. Dabei wurde auch Diebesgut aus einem Überfall auf eine Diskothek sichergestellt.

Ingesamt wird der als "Feuerteufel von Palma" bezeichnete mutmaßliche Täter nun wegen neun Fällen von Brandstiftung und einem Überfall verdächtigt. Bei einigen der Brandstiftungen soll er als Frau verkleidet gewesen sein.

In den Tagen zuvor waren in Palmas Stadtviertel Santa Catalina und rund um die Plaça d'Espanya mehrere Autos, Läden und Hauseingänge in Flammen aufgegangen. Zeugen, die den Mann jeweils in der Nähe des Tatorts beobachtet hatten, halfen beim Auffinden des mutmaßlichen Täters. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Schnee auf Normal-Null in Port de Pollença.
Schnee legt sich auf die Strände von Mallorca

Schnee legt sich auf die Strände von Mallorca

Seit Dienstagmorgen schneit es auf der Insel. Zunächst rieselte es nur in den Bergdörfern. Am...

Zwei Unfallopfer sterben bei Frontalzusammenstoß auf Landstraße bei Artà

Zwei Unfallopfer sterben bei Frontalzusammenstoß auf Landstraße bei Artà

Bei widrigen Wetterumständen prallten am Dienstagmorgen (17.1.) ein mit Mamor beladener Pick-up...

Schneefrei auf Mallorca: In den Bergdörfern fällt die Schule aus

Schneefrei auf Mallorca: In den Bergdörfern fällt die Schule aus

Für Dienstag (17.1.) erwarten die Behörden schlechtes Wetter und streichen vorsichtshalber den...

Tödlicher Arbeitsunfall mit Bagger bei Can Pastilla

Ein 33-Jähriger erlag am Montagabend (16.1.) seinen Verletzungen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |