Balearen fördern Grundlagenforschung zur Relativitätstheorie

Die Landesregierung stellt 175.000 Euro für das Team von Alícia Sintes zur Verfügung, das zum Beweis der Gravitationswellen beigetragen hatte

17.11.2016 | 18:14

Die Balearenregierung will das Forscherteam unter der Leitung der Physikerin Alícia Sintes mit 175.000 Euro bei ihrer Arbeit unterstützen. Das Team der Physikerin betreibt Grundlagenforschung an der UIB auf Mallorca. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten die Forscherin zusammen mit Forschungsminister Biel Barceló und dem Rektor der Balearenuniversität Llorenç Huguet am Mittwoch (16.11.).

Im Februar 2016 waren die Menorquinerin Sintes und ihre Kollegen an der UIB an einem weltweiten Durchbruch beteiligt, als sie im Rahmen des Ligo (Laser-Interferometer-Gravitationswellen-Observatorium) mithalfen, die von Albert Einstein vor 100 Jahren postulierten Gravitationswellen nachzuweisen. Die Entdeckung löste weltweit und auch auf Mallorca ein großes Medieninteresse aus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Königliche Gärten von Mallorca eröffnen am 2. Mai

Die Parkanlage des Marivent-Palasts in Palma steht fortan Besuchern offen - solange Felipe und...

Prostitution in Palma: mehr junge Frauen, weniger Straßenstrich

Prostitution in Palma: mehr junge Frauen, weniger Straßenstrich

Die Sozialverbände haben ihren Jahresbericht über das in Spanien nicht legalisierte Gewerbe...

Ermittlungen gegen Soldaten nach Prügel-Attacke auf TV-Moderator Baumgarten

Ermittlungen gegen Soldaten nach Prügel-Attacke auf TV-Moderator Baumgarten

Laut "Bild-Zeitung" hat der junge Mann die Tat gegenüber Vorgesetzten gestanden

Mallorca-Hotelier wegen Ausbeutung von Mitarbeitern festgenommen

Auch vier mutmaßliche Strohleute wurden gefasst

Polizei rettet Deutschen an der Playa de Palma

Der Mann konnte nicht mehr aus eigener Kraft ans Ufer zurückkehren - deutsche Ausflügler bei...

Simone Peter: "Wir Grünen können Macht teilen"

Simone Peter: "Wir Grünen können Macht teilen"

Die Bundesvorsitzende über Solarparks auf Mallorca, Anfeindungen in der Flüchtlingsdebatte und die...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |