Naturschutzgebiet Dragonera erhält Besucherzentrum

Inselrat und Rathaus einigen sich darauf, die öffentliche Gut Can Fasser in Port d'Andratx dafür zu nutzen

27.11.2016 | 13:35
Das Natur- und Meeresschutzgebiet wurde in diesem Jahr erweitert.

Im Gut Can Fasser in direkter Küstennähe in Port d'Andratx will der Inselrat Mallorca ein Infozentrum für das erweiterte Natur- und Meeresschutzgebiet rund um die Insel Dragonera einrichten. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieben der Bürgermeister von Andratx, Jaume Porsell (PP) und die Umweltdezernentin im Inselrat am Dienstag (15.11.).

Hintergrund: Landesregierung schützt Meer vor Dragonera

Die Vertreter beider Institutionen lobten den Beschluss. In Andratx freut man sich vor allem darüber, dass das bislang leerstehende und verfallene Haus hergerichtet und genutzt wird. Der Inselrat betonte die wichtige Funktion für das Naturschutzgebiet. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Protestwelle auf Mallorca gegen Festnahmen in Katalonien

Protestwelle auf Mallorca gegen Festnahmen in Katalonien

An Kundgebungen am Mittwochabend (20.9.) auf dem Rathausplatz und an weiteren Orten auf der Insel...

Armengol: "In Katalonien wird eine rote Linie überschritten"

Armengol: "In Katalonien wird eine rote Linie überschritten"

Balearische Ministerpräsidentin fordert nach Festnahmen in Barcelona am Dienstag (20.9.) mehr...

Hintergrund: So hält es Mallorca mit den Separatisten in Katalonien

Hintergrund: So hält es Mallorca mit den Separatisten in Katalonien

Auf der Insel sind die Befürworter der Unabhängigkeit in der Minderheit, aber der Unmut über den...

Stau auf Palmas Ringautobahn nach Kollision im Génova-Tunnel

Zu dem Unfall kam es am Freitagmittag (22.9.)

Schweizer Paar auf Mallorca durch Blitzschlag schwer verletzt

Schweizer Paar auf Mallorca durch Blitzschlag schwer verletzt

Am Freitag (15.9.) ging auf der Insel ein heftiger Gewitterregen nieder

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |