Naturschutzgebiet Dragonera erhält Besucherzentrum

Inselrat und Rathaus einigen sich darauf, die öffentliche Gut Can Fasser in Port d'Andratx dafür zu nutzen

27.11.2016 | 13:35
Das Natur- und Meeresschutzgebiet wurde in diesem Jahr erweitert.

Im Gut Can Fasser in direkter Küstennähe in Port d'Andratx will der Inselrat Mallorca ein Infozentrum für das erweiterte Natur- und Meeresschutzgebiet rund um die Insel Dragonera einrichten. Einen entsprechenden Vertrag unterschrieben der Bürgermeister von Andratx, Jaume Porsell (PP) und die Umweltdezernentin im Inselrat am Dienstag (15.11.).

Hintergrund: Landesregierung schützt Meer vor Dragonera

Die Vertreter beider Institutionen lobten den Beschluss. In Andratx freut man sich vor allem darüber, dass das bislang leerstehende und verfallene Haus hergerichtet und genutzt wird. Der Inselrat betonte die wichtige Funktion für das Naturschutzgebiet. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Schlag gegen die Rolex-Bande: neun Festnahmen auf Mallorca

Schlag gegen die Rolex-Bande: neun Festnahmen auf Mallorca

Die Verdächtigen wurden nach einer Observation auf frischer Tat ertappt - zahlreiche Raubzüge in...

Randale im Aufzug: Fünf deutsche Urlauber festgenommen

Die Verdächtigen wurden jetzt mit Bildern der Sicherheitskameras identifiziert

Palmas Stadtrat spricht sich für Verbot von Ferienapartments aus

Palmas Stadtrat spricht sich für Verbot von Ferienapartments aus

Angenommen wurde am Donnerstag (27.7.) ein Antrag des Einwohnerdachverbands

Inselrat will in sechs Gebieten auf Mallorca Ferienvermietung limitieren

Inselrat will in sechs Gebieten auf Mallorca Ferienvermietung limitieren

In den "saturierten Zonen" soll es keine neuen Lizenzen geben. Erst aber muss das neue...

Die Sturmschäden an der Hafenmauer in Cala Ratjada sind behoben

Die Sturmschäden an der Hafenmauer in Cala Ratjada sind behoben

Ein Unwetter hatte zu Jahresbeginn ein großes Loch in den Damm gerissen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |