Große Fontäne nach Wasserrohrbruch in Palma

Im Carrer Llibertat dicht neben der Wache der Ortspolizei sprühte das Wasser aus der Straße. 1.800 Wohnungen und 100 Geschäfte ohne Wasser

26.11.2016 | 11:37
Filmreif: Wasser steigt mit großen Druck in die Höhe.

Ein Wasserrohrbruch im Carrer Llibertat in Palma hat am Montag (21.11.) für großes Aufsehen gesorgt. Eine meterhohe Fontäne setzte die vielbefahrene Ausfahrtsstraße unter Wasser. In der Folge mussten die Stadtwerke die Wasserversorgung des Viertels Son Espanyolet abstellen. 1.800 Wohnungen und etwa 100 Geschäfte waren von der Maßnahme betroffen, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Der Wasserrohrbruch befindet sich in der Verlängerung des Carrer Industria, in dem die Windmühlen-Restaurants stehen. Da es sich um eine Zufahrt zum Autobahnring handelt, ist es eine vielbefahrene Straße. Beamte der Ortspolizei, die unmittelbar neben der Fontäne ihr Hauptquartier hat, regelten den Verkehr.

Den Rohrbruch hatte anscheinend ein Bagger ausgelöst. Am Nachmittag bemühten sich die Stadtwerke, die Wasserversorgung wieder herzustellen.



auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |