Parkplätze am Strand von Es Trenc bleiben Mangelware

Fußmarsch oder Pendelbus: Die endgültige Fassung des Gesetzentwurfs für das neue Naturschutzgebiet sieht keine Parkmöglichkeit bei der Siedlung Ses Covetes vor

29.11.2016 | 09:11
Das geplante Naturschutzgebiet Es Trenc-Salobrar in Campos.

Die Parkplatznot am beliebtesten Naturstrand von Mallorca wird wohl zum gewollten Dauerzustand. Das geht aus der neuen Fassung des Gesetzentwurfs für das künftige Naturschutzgebiet rund um den Strand Es Trenc hervor, das die balearische Landesregierung am Montag (21.11.) präsentierte.

Unmittelbar am Strand, also in der kleinen Siedlung Ses Covetes, ist in dem Gesetzentwurf überhaupt kein Parkplatz vorgesehen. Wer mit dem Auto kommen will, müsste sich demnach einen der rund 1.700 Stellplätze auf drei weiter entfernt liegenden Plätzen ergattern und die letzten Kilometer zu Fuß zurücklegen. Eine andere Option sind Pendelbusse, wie sie bereits im Sommer 2016 eingesetzt wurden.

Der nun vorgelegte Entwurf, wird nun den Landesministerien vorgelegt. Diese haben eine Frist von zehn Tagen, um Einwände oder Verbesserungsvorschläge zu formulieren. In der aktuellen Fassung sind drei Parkplätze vorgesehen: Am Yachthafen von Sa Ràpita (706 Autos), im Gebiet Sa Barralina (477 Autos) und an der Landstraße zwischen Campos und Colònia de Sant Jordi (538 Autos). Ein ursprünglich zusätzlich angedachter Platz bei Ses Covetes wurde aus dem ersten Entwurf wieder gestrichen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Angriff auf Mutter: Mann wegen Mordversuchs in Molinar gefasst

Der Mann fügte der 69-Jährigen mit dem Messer lebensgefährliche Verletzungen zu

Hoteliers investieren Millionen in Ausbau des Angebots in Cala d´Or

Hoteliers investieren Millionen in Ausbau des Angebots in Cala d´Or

Die ehemaligen Hotels Corfu und Skorpios werden zusammengelegt und öffnen unter dem Namen Hotel...

Palma will nachmittägliche "Tardeo"-Feiern kontrollieren

Palma will nachmittägliche "Tardeo"-Feiern kontrollieren

Jeden Samstagnachmittag ist in Santa Catalinas Straßen der Bär los. Die Behörden sollen für...

Prozessauftakt: Angeklagte bestreiten Raubmord an Schweizer in Port de Pollença

Prozessauftakt: Angeklagte bestreiten Raubmord an Schweizer in Port de Pollença

Nach einem Raubüberfall im Dezember 2013 starb der Mallorca-Resident an seinen Verletzungen. Die...

Reparatur der Hafenmauer von Cala Ratjada deutlich teurer

Reparatur der Hafenmauer von Cala Ratjada deutlich teurer

Landesregierung verspricht Investition von 1,5 Millionen Euro. Sturmschäden werden wohl erst im...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |