Wohnhausbrand in Palma endet glimpflich

Bei dem Feuer im Osten der Inselhauptstadt wurde eine Frau am Arm verletzt. Die Feuerwehr rettete vier Personen vor den Flammen

29.11.2016 | 09:58
Die Flammen schlugen hoch aus der Wohnung

Ein Feuer hat am Dienstagvormittag in einer Wohnung in Palma großen Schaden angerichtet. Die Flammen entwickelten starken Rauch, was die Flucht von vier im Haus befindlichen Personen erschwerte. Die Feuerwehr musste die Bewohner in Sicherheit bringen, darunter eine 90-jährige Frau, die drei Stockwerke über der brennenden Wohnung lebte.

Das Feuer brach gegen 9.30 Uhr im ersten Stock eines Wohnhauses im Carrer Reis Catòlics im Osten der Inselhauptstadt aus. Die Ursache ist bisher nicht bekannt. Die Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes leer. Neben der 90-Jährigen mussten drei weitere Bewohner aus dem dritten Stock gerettet werden. Eine Frau stürzte bei der Flucht vor den Flammen und wurde mit Armverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 10 Uhr waren die Flammen gelöscht. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |