Wind und Wellen: Warnstufe Gelb auf Mallorca

Die Wetteraussichten für die nächsten Tage

24.11.2016 | 13:02
Der Hafen von Portitxol am Mittwochvormittag (23.11.): Wolken, Sonne und Wellen.

Ein starker Wind aus südlichen Richtungen hat das Wetter auf Mallorca am Mittwoch (23.11.) recht ungemütlich werden lassen. Die Wellen vor allem im Südwesten, Süden und Südosten der Insel wurden aufgepeitscht, weshalb der spanische Wetterdienst Aemet die Warnstufe Gelb ausrief. Es war auffallend warm, die 20-Grad-Marke wurde spielend gerissen. Für den Nachmittag wurden Regenfälle erwartet.

Hintergrund: Das bedeuten die Warnstufen des Wetterdienstes

Diese sollen noch bis zum Donnerstagvormittag anhalten, danach wird mit heiter bis wolkigem Wetter gerechnet. Allerdings sollen die Temperaturen spürbar sinken, und zwar auf 17 Grad am Tag und nur noch 9 Grad in der Nacht. Die Schneefallgrenze fällt auf 1.400 Meter.

Die kühlere und eher trockene Wetterlage hält sich bis Freitag. Am Wochenende nimmt dann die Regenwahrscheinlichkeit wieder zu, vorübergehend wird es wieder etwas milder. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Zentrum Costa Nord in Valldemossa.
Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Valldemossa will Kulturzentrum Costa Nord selbst verwalten

Private Betreiber des einst von Michael Douglas errichteten Zentrum hatten das Handtuch geschmissen

Exhumierung von Bürgerkriegsopfern in Porreres wird fortgesetzt

Exhumierung von Bürgerkriegsopfern in Porreres wird fortgesetzt

Die Vereinigung zur Vergangenheitsbewältigung hat jetzt Strafanzeige wegen Verbrechen gegen die...

Wanderwege nach Puigpunyent werden geöffnet

Wanderwege nach Puigpunyent werden geöffnet

Das Rathaus Palma einigt sich mit Golfplatzbetreiber. Anwohner fürchteten die Erweiterung von Sont...

Palma schließt Partnerschaft mit ostchinesischer Metropole Nanjing

Die Bürgermeister der beiden Städte unterschrieben am Donnerstag (23.2.) den Freundschaftsvertrag

Feuerbakterium nähert sich Tramuntana: Rosmarin auf Uni-Campus befallen

Feuerbakterium nähert sich Tramuntana: Rosmarin auf Uni-Campus befallen

Auf Ibiza wurde erstmals auch die aggressive Unterart des Erregers, Xylella pauca, nachgewiesen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |