Jahresbericht: Zugezogene brechen die Schule wesentlich häufiger ab

Jeder dritte außerhalb Spaniens geborene Jugendliche bleibt ohne ESO-Abschluss

29.11.2016 | 15:31
Präsentation des Jahresberichts.

Zugezogene Schüler haben es auf Mallorca und den Nachbarinseln deutlich schwerer als einheimische. Jeder dritte außerhalb Spaniens geborene Jugendliche bricht die Schule vor Beendigung der zehnten Klasse (auf Spanisch "cuarto de ESO") ab und bleibt somit ohne ESO-Abschluss. Der Prozentsatz der Schulabbrechern ist damit bei Zugezogenen etwa doppelt so hoch wie bei Einheimischen, wie aus dem Jahresschulbericht hervor, den die Balearenregierung am Mittwoch (23.11.) vorlegte.

Im 13. Jahresbericht des Bildungsministerium wurde in den Statistiken erstmals explizit zwischen innerhalb oder außerhalb Spaniens geborenen Schülern unterschieden. Während die erstgenannte Gruppe zu 85 Prozent den Abschluss der weiterführenden Schule schafft, sind es bei der zweitgenannten Gruppe nur 68 Prozent. Dies wird in dem Bericht auf verschiedene Gründe zurückgeführt, darunter mögliche Sprachbarrieren sowie familiäres Umfeld und Eingewöhnungsprobleme.

Es wäre allerdings falsch, die im spanienweiten hohe Schulabbrecherquote auf den Balearen auf die hohe Zahl von Einwanderern zu schieben, erklärte Sozialgeograf Lluís Vidaña bei der Präsentation des von ihm erstellten Berichts. Von den Schulabbrechern gehöre nur jeder zehnte in die Gruppe der Einwanderer.

Seit Jahren schneidet die Schülerschaft der Balearen in nationalen und internationalen Statistiken auffällig schlecht ab. Im vergangenen Jahr ging die Quote der Abbrecher jedoch langsam zurück. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Nach der Gasexplosion brannte ein Feuer aus.
Schwerverletzter nach Gasexplosion in Esporles

Schwerverletzter nach Gasexplosion in Esporles

Unglücksursache war offenbar eine undichte Butangasflasche. Ein 72-Jähriger erlitt schwere...

Llucmajor plant Kunsthandwerker-Markt und Sportangebote in Arenal

Llucmajor plant Kunsthandwerker-Markt und Sportangebote in Arenal

Die Gemeinde will von der Küstenbehörde mehr Mitspracherechte für den östlichen Teil der Playa de...

Wieviel Beleuchtung braucht die Promenade von Colònia de Sant Jordi?

Wieviel Beleuchtung braucht die Promenade von Colònia de Sant Jordi?

Die Installation neuer Laternen stößt bei Anwohnern auf Kritik

Burnout bei der Feuerwehr

Burnout bei der Feuerwehr

Mit nacktem Oberkörper und rotem Qualm protestieren die Männer gegen Überlastung und Mittelkürzung

56-Jähriger stürzt und liegt über Nacht verletzt im Wald

56-Jähriger stürzt und liegt über Nacht verletzt im Wald

Der Mann war spät abends in unwegsamen Gelände am Stadtrand von Palma unterwegs und fiel einen...

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Stadtverwaltung will gegen Wohnungsnot angehen und bei Strafen eng mit Tourismusministerium...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |