Jahresbericht: Zugezogene brechen die Schule wesentlich häufiger ab

Jeder dritte außerhalb Spaniens geborene Jugendliche bleibt ohne ESO-Abschluss

29.11.2016 | 15:31
Präsentation des Jahresberichts.

Zugezogene Schüler haben es auf Mallorca und den Nachbarinseln deutlich schwerer als einheimische. Jeder dritte außerhalb Spaniens geborene Jugendliche bricht die Schule vor Beendigung der zehnten Klasse (auf Spanisch "cuarto de ESO") ab und bleibt somit ohne ESO-Abschluss. Der Prozentsatz der Schulabbrechern ist damit bei Zugezogenen etwa doppelt so hoch wie bei Einheimischen, wie aus dem Jahresschulbericht hervor, den die Balearenregierung am Mittwoch (23.11.) vorlegte.

Im 13. Jahresbericht des Bildungsministerium wurde in den Statistiken erstmals explizit zwischen innerhalb oder außerhalb Spaniens geborenen Schülern unterschieden. Während die erstgenannte Gruppe zu 85 Prozent den Abschluss der weiterführenden Schule schafft, sind es bei der zweitgenannten Gruppe nur 68 Prozent. Dies wird in dem Bericht auf verschiedene Gründe zurückgeführt, darunter mögliche Sprachbarrieren sowie familiäres Umfeld und Eingewöhnungsprobleme.

Es wäre allerdings falsch, die im spanienweiten hohe Schulabbrecherquote auf den Balearen auf die hohe Zahl von Einwanderern zu schieben, erklärte Sozialgeograf Lluís Vidaña bei der Präsentation des von ihm erstellten Berichts. Von den Schulabbrechern gehöre nur jeder zehnte in die Gruppe der Einwanderer.

Seit Jahren schneidet die Schülerschaft der Balearen in nationalen und internationalen Statistiken auffällig schlecht ab. Im vergangenen Jahr ging die Quote der Abbrecher jedoch langsam zurück. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Sprachenstreit: Taxifahrer will kein Katalanisch hören

Eine Passagierin behauptet, sie sei aufgrund ihrer Sprache in Palma aus dem Taxi geworfen worden

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Mallorca-Wetter lädt zum Sonne-Tanken im Freien ein

Trockene 20 Grad bei blauem Himmel versüßen der Insel das Wochenende

Impressionen: So peitschten die Wellen auf Mallorca ein

Windböen von bis zu 100 Stundenkilometern wirbelten zu Beginn der Woche die See auf

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Wind und Wellen verwirbeln verwahrlosten Es Trenc-Strand

Der Bürgermeister von Campos erinnert den Liegen-Verleiher an seine Pflicht, den Strand sauber zu...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |