Gesetzesänderung bedroht geschützte Tiere auf Mallorca

Bei der Hommage an den verstorbenen Umweltschützer Juan José Sánchez wurde eine für die aktuelle Inselregierung peinliche Studie präsentiert

27.11.2016 | 11:46
Witwe und Mitstreiterin, Biologin Evelyn Tewes, bei der Hommage.

Bei der Hommage an den verstorbenen Umweltschützer Juan José Sánchez hat es am Donnerstag (24.11.) in Campanet eine Überraschung gegeben. Der für seinen Einsatz für die Mönchsgeierstiftung auf Mallorca bekannte Biologe, der bei einer Argentinienreise am 13. November an einem Herzinfarkt starb, hatte bereits vorher für den 24. November die Präsentation einer brisanten Studie geplant.

Die Mitstreiterin und Witwe von Sánchez, Biologin Evelyn Tewes, entschied, die Hommage zu nutzen, die Ergebnisse einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren: Durch eine 2016 vom Balearenparlament verabschiedete Gesetzesänderung sei mit negativen Konsequenzen für die Fauna der Schutzgebiete der Insel zu rechnen.

In der Zusammenfassung der Studie der Universität von Alcalá, an der Sánchez mitgearbeitet hatte, heißt es wörtlich: "Die neue Gesetzgebung der Balearischen Inseln, die einen Durchgang von Personen durch die Schutzgebiete des Tramuntana-Gebirges erlaubt, wird mit großer Sicherheit negative Folgen auf den Schutz und das Überleben bedrohter Tierarten haben." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mord von Sencelles: Ex-Schwiegersohn in Untersuchungshaft

Die Leiche des Opfers war am Dienstagabend aufgefunden worden

Alcúdia verzichtet auf öffentlichen Zugang zum militärischen Sperrgebiet

Alcúdia verzichtet auf öffentlichen Zugang zum militärischen Sperrgebiet

Bürgermeister Antoni Mir sieht in der Öffnung des Cap del Pinar zu wenig Nachfrage und zu hohe...

Auf Mallorca rollt der Euro schon im April

Auf Mallorca rollt der Euro schon im April

Statistikamt vermeldet außergewöhnlich gute Zahlen - dabei hat die Urlaubssaison noch gar nicht...

Polizeimanöver vor Mallorca: Guardia Civil stoppt Motorboot im Hafen von Palma

Die Übung fand am Donnerstag (18.5.) im Rahmen einer internationalen Konferenz zur illegalen...

Schriftzug-Skulptur von Palma wird auf Vordermann gebracht

Schriftzug-Skulptur von Palma wird auf Vordermann gebracht

Der Zahn der Zeit hat dem Kunstwerk von Pep Llambías gehörig zugesetzt

Freie Sicht am Es Trenc: Chiringuitos in zwei Tagen abgerissen

Jetzt kommen neue Strandbuden. Am 1. Juni soll alles fertig sein

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |