Ohne Handbremse geparkt: Pkw tötet 90-Jährigen

Der in Palma geparkte Wagen rollte einige Meter rückwärts und erfasste einen Mann auf dem Fußweg

29.11.2016 | 15:31
Der tödliche Unfall ereignete sich in Palmas Viertel Sa Vileta.

Ein 90-jähriger Fußgänger ist am Donnerstag (24.11.) auf Mallorca von einem fahrerlosen Auto überfahren worden. Der in Palmas Viertel Sa Vileta anscheinend ohne Handbremse geparkte Pkw rollte einige Meter rückwärts den Berg hinunter und drückte einen auf dem Fußweg gehenden Passanten gegen einen Zaun.

Der von Anwohnern verständigte Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in die Klinik Juaneda, wo der 90-jährige Mann einige Stunden später verstarb. Die Ortspolizei untersuchte den Unfallort und stellte fest, dass sich zum Zeitpunkt des Vorfalls niemand im Auto befand. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Polizei-Gewerkschaft kritisiert Verkauf von Alkohol am Flughafen

Verwiesen wird auf Zwischenfälle mit betrunkenen Passagieren

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Feuer in Palmas altem Fußballstadion

Der Brand brach am Sonntagnachmittag (18.6.) aus

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Erster schwarzer Bürgermeister auf Mallorca tritt Amt an

Stabübergabe in Alaró an Guillem Balboa am Samstag (17.6.): "Nur ich entscheide, wer ich bin"

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

26 Festnahmen bei Anabolika-Razzien auf Mallorca

Die Ermittler nahmen 14 Hausdurchsuchungen vor und entdeckten ein illegales Labor in Palma

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Brand in Feuerwerksfabrik bei Lloret de Vistalegre

Das Feuer war in der Nacht auf Sonntag (18.6.) ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |