86-Jähriger stirbt an Folgen eines Verkehrsunfalls

Der Spanier war vor zehn Tagen angefahren worden. Bereits 59 Verkehrstote dieses Jahr

07.12.2016 | 12:55

Ein 86-jähriger Spanier ist am Freitag (25.11.) im Krankenhaus von Palma de Mallorca verstorben, nachdem er zehn Tage zuvor von einem Auto angefahren wurde.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag (15.11.) in Palma. Ein parkendes Auto übersah den Fußgänger. Der Zusammenstoß erfolgte bei niedriger Geschwindigkeit, war aber ausreichend, um den Mann aus dem Gleichgewicht zu bringen. Der 86-Jährige fiel unglücklich auf den Kopf. Die Ärzte diagnostizierten schwere Schädelverletzungen und geistige Verwirrung. Der Zustand des Mannes verschlechterte sich täglich.

Mit dem Verstorbenen von Freitag gab es diese Woche bereits drei Verkehrstote auf der Insel. Erst am Donnerstag überfuhr ein fahrerloses Auto einen 90-Jährigen. Insgesamt starben 59 Menschen dieses Jahr bei Autounfällen. Das sind zwölf mehr als 2015. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ein Rollkoffer-Umzug gegen die Auswüchse des Tourismus

Ein Rollkoffer-Umzug gegen die Auswüchse des Tourismus

Rund 200 Personen haben am Samstag (20.5.) in Palma gegen die Folgen des Massentourismus...

Erst Hitze und Sonne, doch Regen ist im Anmarsch

Erst Hitze und Sonne, doch Regen ist im Anmarsch

Die Wetteraussichten für die nächsten Tage für Mallorca

Feuer zerstört Supermarkt in Playa de Muro

Feuer zerstört Supermarkt in Playa de Muro

Der Brand war in der Nacht auf Samstag (20.5.) ausgebrochen

Madrid untersucht gefährliche Annäherung zweier Flugzeuge über Palmas Airport

Madrid untersucht gefährliche Annäherung zweier Flugzeuge über Palmas Airport

Zu dem Zwischenfall war es laut einem Bericht der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am 20....

Mord von Sencelles: Ex-Schwiegersohn in Untersuchungshaft

Mord von Sencelles: Ex-Schwiegersohn in Untersuchungshaft

Die Leiche des Opfers war am Dienstagabend aufgefunden worden

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |