Elektriker stirbt in Santa Ponça an Stromschlag

Erneuter Arbeitsunfall auf Mallorca. Guardia Civil nimmt Ermittlungen auf

27.11.2016 | 13:20

Ein offenbar selbstständiger Elektriker ist am Samstagnachmittag (26.11.) bei Reparaturarbeiten in einer Villa in Santa Ponça an einem Stromschlag gestorben. Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 18 Uhr. Der Mann blieb nach dem Schlag bewusstlos liegen. Die mit mehreren Anrufen alarmierten Rettungsdienste konnten nichts mehr für ihn tun.

Dem Namen nach handelt es sich um einen Handwerker osteuropäischen Ursprung. Lokale Medien geben sein Alter mit 47 oder 51 Jahren an. Ein Bestattungswagen holte am Abend seinen leblosen Körper ab, die Guardia Civil hat Ermittlungen aufgenommen. /ck

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

VW erwartet 12.500 Teilnehmer zu Mallorca-Event im Herbst

VW erwartet 12.500 Teilnehmer zu Mallorca-Event im Herbst

Der Autohersteller will fünf Wochen lang in Palmas neuen Kongresszentrum ein neues Modell vorstellen

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Disco-König Cursach streitet das Anheuern von Schlägern ab

Disco-König Cursach streitet das Anheuern von Schlägern ab

Im Fall gegen die Korruption im Nachtleben auf Mallorca waren mehrfach Zeugen bedroht oder...

Betrunkener deutscher Urlauber demoliert Auto an der Playa de Palma

Betrunkener deutscher Urlauber demoliert Auto an der Playa de Palma

Bevor die Polizei den 21-Jährigen festnahm, fiel er vom Wagendach und verletzte sich an einem Baum

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |