Die Playa de Palma sammelt weitere Sterne

Der Bau neuer Luxushotels geht in die Endphase, weitere Häuser werden modernisiert

03.12.2016 | 09:38
Hipotels baut derzeit ein Vier- und ein Fünf-Sterne-Haus.

Wer in diesen Tagen an der Playa de Palma unterwegs ist, bekommt vielerorts die Bauarbeiten zu hören: Mit lautem Scheppern rutscht Bauschutt durch die an den Fassaden befestigten Schuttrohre aus den oberen Stockwerken nach unten. Zahlreiche Sanierungen von Hotels stehen auch in diesem Winterhalbjahr im wichtigsten Urlaubsgebiet auf Mallorca an, und die Hoteliers setzen ihre Investitionen aus den Vorjahren fort.

Hinzu kommt der Neubau von mehreren Luxushotels. Nach der Aufstockung der Zahl der Sterne im Pure Salt Garonda und im Iberostar Playa de Palma – allein für dieses Haus flossen 18 Millio-nen Euro – nehmen derzeit zwei Neubauten für Luxushotels Gestalt an. Über den Rohbau hinaus ist das fünfstöckige Llaut Palace in der Avenida América (Höhe Pabisa Beach Club). Die knapp 195 Zimmern auf fünf Etagen sind bereits ab 21. Dezember buchbar – die Investorengruppe Llaut, die hier zunächst eine Seniorenresidenz geplant hatte, will ihr erstes Hotel das ganze Jahr über öffnen. Der Bau war unterbrochen worden, nachdem bei einem Arbeitsunfall im September 2015 zwei Bauarbeiter ums Leben gekommen waren.

Noch nicht so weit fortgeschritten ist der Bau des Hipotel Playa de Palma Palace mit seinen 224 Zimmern. Das neue Fünf-Sterne-Haus in Sichtweite vom Llaut Palace in der Avenida Fra Joan Llabrés (Höhe MegaPark) ist ab Juni kommenden Jahres buchbar. Einen Monat früher öffnet die Gruppe direkt daneben das Hipotels Gran Playa de Palma mit noch einmal 368 Zimmern und immerhin vier Sternen.

Hintergrund: So werden Mallorca-Hotels neu erfunden

Weitere Hotels werden in der kommenden Saison kaum wiederzuerkennen sein, wie Mika Ferrer, Sprecher der Qualitätsoffensive Palma Beach, ankündigt. So modernisiert die Familie Oliver ihre Hotels Flamingo und Neptuno. Die Kette HM Hotels, inzwischen Marktführer an der Playa de Palma, setzt ihre Investitionen in drei Vier-Sterne-Häusern fort, dem Balanguera Beach, dem Tropical und dem Gran Fiesta. Ferrer geht von einem nachhaltigen Trend aus, der immer weitere Investitionen nach sich ziehen werde. „Man hört bereits von Plänen für ein fünftes Fünf-Sterne-Hotel.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Einsatzkräfte bergen die Leichen in Palma de Mallorca
Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |