Bürgermeister von Manacor erhöht sich sein Gehalt

Neues Jahresgehalt liegt bei 49.000 Euro. Opposition und Demonstranten kritisierten die Maßnahme lautstark

25.12.2016 | 08:32
Vor dem Rathaus lärmten die Demonstranten.

Ein gutes Jahr nach Amtsübernahme hat sich der neue Bürgermeister von Manacor, Pedro Rosselló (PP), am Montag (12.12.) per Ratsbeschluss sein eigenes Gehalt kräftig erhöht. Mit der Stimmenmehrheit der Konservativen und unter Protest der Opposition sowie zahlreicher Demonstranten stimmte der Stadtrat zu, das Jahresgehalt des Bürgermeisters von bisher 36.000 Euro um 36 Prozent auf 49.000 Euro anzuheben. Neben der PP stimmten auch die Ratsmitglieder von El Pi und AIPC zu.

Vor dem Rathaus hatten sich etwa 70 Bürger versammelt, um lautstark gegen die Maßnahme zu protestieren. Auch die Debatte im Rathaus wurde mehrfach durch Lärm und laute Zwischenrufe unterbrochen.

Die Gemeinderätin für Finanzen, Maria Anònia Sansó, hingegen verteidigte die Maßnahme. Das neue Gehalt läge innerhalb der Empfehlungen des spanischen Städtetages (Federación Española de Municipios y Provincias, FEMP). Und es gebe durchaus kleinere Ortschaften, in denen die
Bürgermeister mehr verdienten.

Carles Grimalt, Vertreter der Oppositions-Liste Volem Manacor, kritisierte die Gehaltserhöhung heftig. Es gebe dafür keine Grundlage. "Ich könnte es vielleicht verstehen, wenn hier im Ort alles perfekt laufen würde und niemand Probleme hätte, aber das ist nicht der Fall", polterte Grimalt und bekam Unterstützung von der sozialistischen Ratsfrau Amanda Fernández (PSOE): Zu einem Zeitpunkt, zu der größte Teil der Bürger weniger verdiene, komme so eine Gehaltserhöhung "höchst ungelegen". /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |