Ein Menorquiner ist Passagier Nummer 26 Millionen in Palma

Der Inhaber der Sporteventagentur Elitechip Guillermo Bosch Bosch wurde am Dienstagvormittag (20.12.) am Rollfeld mit Blumen und einem Gutschein beglückwünscht

31.12.2016 | 18:18
Flughafendirektor José Antonio Álvarez (li.) beglückwünschte Guillermo Bosch Bosch (Mitte).
Ein Menorquiner ist Passagier Nummer 26 Millionen in Palma

Der Flughafen Palma de Mallorca hat seinen Passagier Nummer 26 Millionen in diesem Jahr begrüßt. Am Dienstagvormittag (20.12.) kurz nach 10.30 Uhr landete die Air Nostrum-Maschine aus Maó auf Menorca mit Guillermo Bosch Bosch an Bord. Der Menorquiner, dem die Sporteventagentur Elitechip gehört, war der Auserkorene für die Ehrung. Er hatte während des Fluges von der Ehre erfahren und stieg strahlend aus einem Kleinbus aus, den der Flughafenbetreiber Aena aufgrund des Regens zur Fluggasttreppe vorgefahren hatte.

Flughafendirektor José Antonio Álvarez überreichte Bosch einen Gutschein für einen Hin- und Rückflug mit Air Nostrum. Dazu gab es einen riesigen Blumenstrauß. Bosch erzählte, dass er rund 50 Mal im Jahr von Menorca nach Mallorca und zurück fliege, hauptsächlich wegen seines Unternehmens. Er besitze auch ein Haus in Palma. Aena suchte Bosch Bosch als häufigen Nutzer des Airports aus.

Nie zuvor waren in Palma in einem Jahr 26 Millionen Passagiere gelandet. Für 2017 werden ähnliche Zahlen erwartet. Das genaue Passagieraufkommen wird Álvarez wohl Anfang Februar verkünden können. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ampelkreuzung in Ibiza Stadt.
Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Ibizas Ampelmännchen bekommen Frauen als Verstärkung

Mallorcas Nachbarinsel setzt am 25. November ein rot-grünes Zeichen für die Gleichberechtigung

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Ferienvermieter auf Mallorca wollen EU um Beistand anrufen

Der Branchenverband Aptur kündigt im Streit um das neue Regelwerk auf den Balearen einen Gang nach...

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Vermisster Koch: Deutsche Polizisten ermitteln in Cala Ratjada

Der 28-Jährige Kölner war im August spurlos im Urlaubsort verschwunden. Jetzt unterstützen...

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Palma will Schmutzwasser von der Playa de Palma fernhalten

Mit 26 Millionen Euro sollen die Stadtwerke Rückfangbecken bauen - auch um nervige Badeverbote...

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Per Flüchtlingsboot nach Mallorca: Keine schlechten Chancen auf Europa

Viele auf Mallorca aufgegriffene Flüchtlinge sind in den vergangenen Monaten der Abschiebung...

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Fusionspläne von Mallorca-Hotelkette Barceló vor ungewissem Ausgang

Die Gruppe NH zeigt sich bislang wenig begeistert davon, mit dem Unternehmen aus Palma...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |