Fünf Meter abgestürzt: Feuerwehr rettet Wanderin

Ein Hubschrauber brachte die verletzte Frau am Sonntag (8.1.) ins Krankenhaus

15.01.2017 | 18:18

Auf einer Wanderung im Tramuntana-Gebirge auf Mallorca ist am Sonntag (8.1.) eine Frau fünf Meter tief in die Schlucht des Torrente Almadrà gestürzt. Der Unfall ereignete sich auf der Höhe von Pas Llis. Die Bergwacht der Feuerwehr seilte sich zu der Verunglückten ab, ein Hubschrauber der Guardia Civil brachte die Frau mit mehreren Wunden und einem gebrochenen Handgelenk ins Krankenhaus.

Bereits am Vortag (Samstag, 7.1.) musste die Feuerwehr einen Kletterer retten, der im Bereich El Toro auf dem Gemeindegebiet von Calvià abgestürzt war. Bei dem Unfall verletzte sich der Mann das Fußgelenk, sodass er den Unfallort aus eigener Kraft nicht mehr verlassen konnte. /tg



auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |