Wasserreserven auf Mallorca erholen sich deutlich

In zwei Gebieten auf der Insel gilt aber weiterhin Warnstufe wegen Trockenheit

10.01.2017 | 09:44
Fotogalerie: Regenflut im Dezember

Die Wasserreserven auf Mallorca haben sich dank des Regens im Dezember weiter erholt. Der Pegelstand stieg balearenweit auf 60 Prozent. Das ist ein Anstieg von elf Prozentpunkten im Vergleich zum November sowie von fünf Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das balearische Umweltministerium am Montag (9.1.) mitteilte.

Auf Mallorca stieg der Pegelstand von 47 Prozent im November auf 60 Prozent im Dezember. Der Regen füllte insbesondere die Vorkommen im Norden und im Zentrum der Insel, so in Pollença, Caimari oder Sa Pobla.

Trotz der Niederschläge wurden die Warnstufe wegen Trockenheit, die Mallorca im vergangenen Sommer zu schaffen machte, noch nicht überall aufgehoben, so in Llevant (Artà, Capdepera, Felanitx, Manacor, Sant Llorenç des Cardassar, Santanyí, Son Servera) und in der Region Sud (Algaida, Costitx, Lloret de Vistalegre, Llucmajor, Santa Eugènia). Die vierstufige Skala – sie reicht von „stabil" (estable) über „Vorwarnung" ­(prealerta) und „Alarm" (alerta) bis „Notstand" (emergencia) – hatte die balearische Landesregierung im Frühjahr 2016 eingeführt.

Auch wenn im Januar mit einer weiteren Verbesserung der Situation zu rechnen sei, werde man weitere Maßnahmen treffen, um für die große Wassernachfrage während der touristischen Hauptsaison im Sommer gerüstet zu sein, heißt es.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Streikende Taxifahrer an der Playa de Palma am vergangenen Mittwoch (15.2.).
Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Weitere Proteste gegen die Einrichtung von Linienbussen in die Urlauberorte angekündigt. Ausstände...

Königsschwager Urdangarin bleibt vorläufig auf freiem Fuß

Am Donnerstag (23.2.) fällt die Entscheidung. Der Staatsanwalt deutet an, der Ehemann der Infantin...

Solarstrom: Palmas Gewerbegebiete sollten die Sonne einfangen

Solarstrom: Palmas Gewerbegebiete sollten die Sonne einfangen

Laut einer Studie könnten die Dächer der Werkhallen 32.100 Haushalte mit Energie versorgen

Nach dem Urteil: Königsschwager Urdangarin erwägt Haftantritt in Badajoz

Nach dem Urteil: Königsschwager Urdangarin erwägt Haftantritt in Badajoz

Der Mann von Infantin Cristina wurde am Freitag (17.2.) zu sechs Jahren und drei Monaten verurteilt

4,7 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Januar

4,7 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Januar

Die Deutschen rangieren ausnahmsweise nicht auf dem ersten Platz

Italien will kein Tramuntana-Holz mehr

Italien will kein Tramuntana-Holz mehr

Eine Firma aus Selva hat die Lieferungen von Pellets eingestellt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |