Comic statt Hochglanz-Bucht: So will Mallorca für sich werben

Der Inselrat hat das neue Konzept für Auftritte auf Tourismusmessen vorgestellt

12.01.2017 | 19:53
Malerisch: So sehen Künstler ihre Insel

Der Inselrat auf Mallorca hat ein neues Konzept für die Präsenz auf den Tourismusmessen vorgestellt. Erstmals soll nicht mit Hochglanzfotos von Buchten und Stränden geworben werden, sondern mit künstlerischen Illustrationen und Comics renommierter Künstler. Damit wolle man ein Bild bei den Urlaubern vermitteln, das sich nicht auf den Massentourismus im Sommer sowie Strand und Sonne beschränke, hieß es bei der Vorstellung am Mittwoch (11.1.).

Premiere für den neuen Auftritt ist auf der Tourismusmesse Fitur in Madrid, weiter geht es dann auf dem World Travel Market in London und der ITB in Berlin. Mallorca solle mit Natur, Sport und Kultur in Verbindung gebracht werden. Zum Konzept gehöre auch eine Retro-Karte von der Insel, der man aber einen modernen Touch gegeben habe.

Die Künstler der Werke stammen von der Insel, so Max (spanischer Comicpreis 2007), Bartolomé Seguí (spanischer Comicpreis 2009), Guillem March, Pere Joan, Rafel Vaquer, Pau - er zeichnet auch für die Printausgabe der Mallorca Zeitung -, Álex Fito, Tatum, Margalida Vinyes, Enriqueta Llorca und Gonzalo Aeneas. Zu den Bildern werden auch gestaltete Kalender auf den Messen verteilt. Auf der Fitur werde man zudem Werke des traditionellen Töpferhandwerks auf Mallorca vorstellen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Streikende Taxifahrer an der Playa de Palma am vergangenen Mittwoch (15.2.).
Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Weitere Proteste gegen die Einrichtung von Linienbussen in die Urlauberorte angekündigt. Ausstände...

Königsschwager Urdangarin bleibt vorläufig auf freiem Fuß

Am Donnerstag (23.2.) fällt die Entscheidung. Der Staatsanwalt deutet an, der Ehemann der Infantin...

Solarstrom: Palmas Gewerbegebiete sollten die Sonne einfangen

Solarstrom: Palmas Gewerbegebiete sollten die Sonne einfangen

Laut einer Studie könnten die Dächer der Werkhallen 32.100 Haushalte mit Energie versorgen

Nach dem Urteil: Königsschwager Urdangarin erwägt Haftantritt in Badajoz

Nach dem Urteil: Königsschwager Urdangarin erwägt Haftantritt in Badajoz

Der Mann von Infantin Cristina wurde am Freitag (17.2.) zu sechs Jahren und drei Monaten verurteilt

4,7 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Januar

4,7 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Januar

Die Deutschen rangieren ausnahmsweise nicht auf dem ersten Platz

Italien will kein Tramuntana-Holz mehr

Italien will kein Tramuntana-Holz mehr

Eine Firma aus Selva hat die Lieferungen von Pellets eingestellt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |