Palma erhält sich seine "zweite grüne Lunge"

Durch Umwidmung im Flächennutzungsplan will das Rathaus die Bebauung des Wäldchens bei Can Tàpera verhindern

25.01.2017 | 02:30
Can Tàpera soll doch nicht bebaut werden.

Man merkt, dass auf Mallorca gerade Linksregierungen das Sagen haben: Das Rathaus Palma will nun weitere Waldgebiete rund um die Balearen-Hauptstadt vor einer geplanten Bebauung schützen. Der bewaldete Hügel Can Tàpera wird im kommunalen Flächennutzungsplan umgewidmet, um eine Urbanisierung zu verhindern. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Stadtrat am Montag (9.1.). Can Tàpera stellt nach dem Bellver-Wald das größte zusammenhängende Waldgebiet der Stadt dar.

Das Bauunternehmen Drac hatte die Erschließung des Gebiets geplant, und wollte hier 160 Wohneinheit errichten. Da die Fristen bei der Ausführung der Erschließung nicht beachtet worden seien, könne die Fläche nun umgewidmet werden, ohne Entschädigungen zu zahlen, erklärte der stellvertretende Bürgermeister Toni Noguera und berief sich dabei auf juristische Gutachten. Mit Can Tàpera erhalte die Hauptstadt neben dem Bellver-Wald "ihre zweite grüne Lunge".

Die geplante Umwidmung im Flächennutzungsplan umfasst 180.771 Quadratmeter, 176.000 davon seien bewaldet. Dem Bauunternehmen Drac gehören davon 26.000 Quadratmeter. Es handelt sich um den höchstgelegenen Bereich des Waldstücks. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei ermittelt nach Todesfall in Arrestzelle

Der leblose Körper wurde am Samstagmorgen (25.3.) in der Polizeiwache von Palma entdeckt

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Das Insolvenzverfahren für die seit 26 Jahren bestehende Anlage in Costitx läuft bereits seit...

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Ein 66 Meter langer Weg hängt über den Klippen und lädt zum Betrachten des Meeres ein

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Boote, Zelte und Höhlen inklusive: Die Organisation Terraferida kritisiert einen unkontrollierten...

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |