Polizei nimmt deutschen Verdächtigen am Flughafen Mallorca fest

Gegen den mutmaßlichen Betrüger aus Hamburg lag ein internationaler Haftbefehl vor

13.01.2017 | 08:50

Ein von der deutschen Polizei gesuchter Mann ist in der vergangenen Woche am Flughafen auf Mallorca festgenommen worden. Das teilte die Nationalpolizei am Donnerstag (12.1.) mit. Der aus Hamburg stammende und in der Nähe von Palma lebende Mann soll nun der deutschen Justiz überstellt werden. Wegen 200 Betrugsfällen und Verstößen gegen das Bankengesetz wird er sich vor Gericht verantworten müssen.

Gegen den etwa 40-jährigen Mann lag ein internationaler Haftbefehl vor. Als er am Samstag (7.1.) seinen Sohn zum Flughafen brachte, stellte die Polizei fest, dass es sich um den Gesuchten handelte und nahm ihn fest. Am Montag vernahm das für die Auslieferung zuständige Gericht in Madrid den Verdächtigen per Videokonferenz und ordnete Untersuchungshaft an. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |