Steinschlag im Straßentunnel zwischen Andratx und Estellencs

Menschen wurden nicht verletzt. Die Landstraße ist vorerst gesperrt

03.02.2017 | 13:19
Albtraum für Autofahrer: Steinschlag im Tunnel.

Wegen schweren Steinschlags im Autotunnel zwischen Andratx und Estellencs hat die Polizei am Donnerstagmorgen (26.1.) die Küstenstraße im Westen von Mallorca gesperrt. Die Felsbrocken stürzten am Kilometer 101 der Landstraße (Ma-10) auf die Fahrbahn innerhalb des Tunnelgewölbes. Verletzt wurde niemand, wie das Rathaus Estellencs mitteilte.

Mitarbeiter des Rathauses müssen nun die Schäden evaluieren und bestimmen, wann die Straße wieder geöffnet werden kann. Unklar war vorerst, inwieweit das Gewölbe des Tunnels beschädigt ist.

In der vergangenen Woche war es aufgrund von heftigen Regenfällen nicht nur zu massiven Überschwemmungen, sondern auch zu Erdrutschen und Steinschlag gekommen. Welche Straßen deswegen noch immer gesperrt sind, finden Sie auf der aktuellen Übersichtskarte des Inselrats.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |