Mann stirbt bei Autounfall mitten in Palma

Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Carretera de Valldemossa wurden zwei weitere Personen verletzt

29.01.2017 | 12:07
Dieses Lotteriehäuschen der ONCE steht nach dem Unfall nicht mehr.

Tödlicher Verkehrsunfall mitten in der Innenstadt von Palma: Am frühen Sonntagmorgen gegen 5.20 Uhr kam ein 38-jähriger Kolumbianer bei einem gravierenden Zusammenstoß in der Carretera de Valldemossa in der Nähe des Freizeitkomplexes s'Escorxador ums Leben. Der Mann war mit seiner 35-jährigen Begleiterin auf der Straße Francesc Fiol i Juan unterwegs, als er auf der Kreuzung mit der Carretera de Valldemossa von einem Lieferwagen erfasst wurde.

Der 28-jährige Fahrer hatte nach ersten Zeugenaussagen – wie auf Mallorca leider nicht unüblich – das Rotlicht missachtet und war mit voller Geschwindigkeit in die Kreuzung eingefahren.

Durch den heftigen Zusammenprall wurde das Auto der Kolumbianer auf den Gehweg geschleudert, wo es eine Laterne und ein Lotteriehäuschen der ONCE komplett zerstörte. Auch der Lieferwagen kam zum Teil auf dem Gehweg zum Stehen. Die Kollision verursachte einen derartigen Lärm, dass zahlreiche Anwohner aus dem Schlaf gerissen wurden und sogar Polizeibeamte der Policía Nacional, deren Wache rund 200 Meter weit entfernt liegt, aus dem Gebäude rannten.

Sie trafen als Ersthelfer am Unfallort ein, konnten aber das Leben des 38-Jährigen nicht mehr retten. Seine Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Inzwischen wurde bekannt, dass der Unfallverursacher mit etwa 1,2 Promille Alkohol im Blut unterwegs war. Er wurde nach dem Unfall festgenommen, bei dem er sich selbst leicht verletzt hatte.

Da durch den Unfall und die zerstörte Straßenlaterne zahlreiche Kabel auf der Straße lagen, wurde das Gebiet weiträumig abgesperrt. Inzwischen ist die Straße aber wieder frei.

Erst am Samstag war eine Elfjährige in Llubí von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden, als sie an einem Fußgängerüberweg die Straße bei Rotlicht überquerte.
/jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Einsatzkräfte bergen die Leichen in Palma de Mallorca
Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Frau tötet 13-jährigen Sohn und sich selbst

Alles weise laut Nationalpolizei darauf hin, dass Sohn und Mutter, die am Freitag (24.11.) in...

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Polizei untersucht Tod von Frau und ihrem 13-jährigen Sohn

Die leblosen Körper der beiden wurden am Freitagnachmittag (24.11.) in einer Wohnung in Palma de...

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Fall Cursach: Kronzeugin ändert ihre Aussage

Wende im Korruptionsskandal: Die Frau beschuldigt Untersuchungsrichter und Staatsanwalt, sie unter...

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

In den UR Hotels ist auch im November noch Hochsaison

Die Gruppe ist aus einem Bauunternehmen hervorgegangen und bislang auf Palma spezialisiert. Nun...

Notfallmelder für alle Opfer häuslicher Gewalt auf Mallorca

Betroffene Frauen sollen im Bedrohungsfall per Knopfdruck den Notfalldienst alarmieren können

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Vermisster Mallorca-Deutscher: Kölner Polizei sucht Zeugen

Im Fall um das Verschwinden des 28-jährigen Kai Palma haben die deutschen Polizeibeamten Anfang...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |