Mehr Orientierung für Urlauber in Palma

Ein Projekt der städtischen Tourismusstiftung soll dafür sorgen, dass die Besucher besser gelotst werden

08.02.2017 | 10:10
Kathedrale von Palma.

Mallorca-Urlauber sollen sich in Zukunft besser in Palma zurecht finden - das sieht ein Projekt der Fundació Turismo Palma 365 vor, das jetzt in die erste Phase geht. Investiert würden insgesamt 350.000 Euro, um Touristen besser zu lotsen, die zu Fuß in der Altstadt oder an der Playa de Palma unterwegs sind, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (30.1.).

Eine wichtige Rolle sollen bei dem Projekt die neuen Technologien spielen. Zunächst komme die bisherige Ausschilderung auf den Prüfstand, in einer zweiten Phase im kommenden Jahr werden dann laut den Plänen die neuen Schilder installiert, bzw. Service-Dienstleistungen eingerichtet.

Man wolle mit einem einheitlichen Erscheinungsbild die Identität der Tourismusdestination stärken, so Tourismusstadträtin Maria Adrover. Ein weiteres Ziel sei es, die Touristenströme besser in der Stadt zu verteilen und einem übermäßigen Andrang an bestimmten Stellen vorzubeugen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |