Frau mit Burundanga willenlos gemacht: erstes Urteil in Spanien

Der 36-Jährige muss 47 Sozialstunden ableisten

14.02.2017 | 10:03
Die Frau musste nach dem Burundanga-Angriff ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Erstmals ist in Spanien ein Urteil in einem Fall ergangen, in dem die Droge Burundanga zum Einsatz kam - und zwar auf Mallorca. Ein 36-jähriger Mann wurde von einem Gericht in Palma zur Ableistung von 47 Sozialstunden verurteilt, nachdem er gestanden hatte, im April des vergangenen Jahres seiner Partnerin den Stoff Escopolamin in ein Erfrischungsgetränk gemischt zu haben. Die Droge, vor allem unter dem Namen Burundanga bekannt, rief bei der Frau, die sich von dem 36-Jährigen trennen wollte, Übelkeit, Schwindel, Sprach- und Sichtstörungen sowie ein Aussetzen der Willenskraft hervor. Sie musste ins Krankenhaus Son Espases eingeliefert werden.

Das Gericht hatte zunächst ein Jahr Haft für den Mann gefordert, doch das Geständnis und die kooperative Grundhaltung des Angeklagten sowie die Tatsache, dass er bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten war, führten schließlich zu dem deutlich milderen Urteil. Zusätzlich darf der 36-Jährige zwei Jahre lang keinen Kontakt zu seiner ehemaligen Lebensgefährtin haben sowie keine Waffen bei sich tragen.

Hintergrund: Burundanga - exotisch und gefährlich

Der Burundanga-Fall im April 2016 war auch der erste Fall mit dieser Droge in Spanien, der zweifelsfrei nachgewiesen worden war. Bereits in der Vergangenheit hatte es mehrfach Verdachtsfälle gegeben, doch der Stoff ist bei den Opfern nur ganz schwer zu beweisen.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ortsbesuch in Son Carrió.
4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Seniorin erliegt nach Unfall mit Müllwagen ihren Verletzungen

Seniorin erliegt nach Unfall mit Müllwagen ihren Verletzungen

Die 71-Jährige war am 29. September in Palma von einem Lkw der Stadtwerke Emaya überfahren worden

Dafür fließen die Einnahmen der Touristensteuer 2017

Dafür fließen die Einnahmen der Touristensteuer 2017

Die Kommission für nachhaltigen Tourismus hat am Montag (16.10.) die Verteilung der Gelder für 62...

Weiteres Flüchtlingsboot: Polizei stoppt 17 mutmaßlich illegale Einwanderer

Weiteres Flüchtlingsboot: Polizei stoppt 17 mutmaßlich illegale Einwanderer

Das Boot wurde in der Nacht auf Mittwoch (11.10.) vor Cabrera entdeckt

Leiche eines Deutschen an der Playa de Palma entdeckt

Leiche eines Deutschen an der Playa de Palma entdeckt

Erste Anzeichen wiesen am Mittwochmorgen (18.10.) auf einen tödlichen Treppensturz hin

Santa Ponça, Magaluf und Son Ferrer sollen grüner werden

Santa Ponça, Magaluf und Son Ferrer sollen grüner werden

Die Gemeinde hat den neuen Flächennutzungsplan vorgestellt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |