Touristen ausgabefreudiger als je zuvor

Verglichen mit 2015 brachten die ausländischen Urlauber 2016 10,5 Prozent mehr unter die Leute, nämlich etwas mehr als 13 Milliarden Euro

08.02.2017 | 16:31
Urlauberandrang im Sommer 2016 in Porto Cristo.

Die ausländischen Touristen sind 2016 auf den Balearen ausgabefreudiger als je zuvor gewesen. Laut am Freitag (3.2.) veröffentlichter Angaben des dem spanischen Statistik-Instituts gaben sie etwas mehr als 13 Milliarden Euro aus, 10,5 Prozent mehr als im Jahr davor. Bereits 2015 waren die Ausgaben im Vergleich zu 2014 um 13,6 Prozent gestiegen.

Auch verglichen mit dem letzten Jahr vor Beginn der spanischen Wirtschaftskrise, nämlich 2007, ist das, was 2016 unter die Leute gebracht wurde, erheblich mehr: Vor zehn Jahren betrugen die Ausgaben der ausländischen Touristen auf den Inseln lediglich 9,23 Milliarden Euro.

Die Einzelhandels- und Restaurantverbände Mallorcas bewerten diese Entwicklung erwartungsgemäß sehr positiv. Besonders angetan zeigten sie sich vom Anstieg der Urlauberzahlen in den Monaten April, Mai und Oktober. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |