Farbiges Industrie-Abwasser fließt bei Portitxol ins Meer

Rohrbruch im Gewerbegebiet Son Castelló ließ Rückhaltebecken überlaufen. Blau-weiß gefärbtes Wasser lief in die Bucht von Palma

23.02.2017 | 10:53
Das Wasser im Sturzbach Torrent de na Bàrbara nahm verschiedene unnatürliche Farbtöne an.

Blau und weiß gefärbtes Industrieabwasser aus dem Gewerbegebiet Son Castelló ist am Mittwoch (15.2.) über den Sturzbach Torrent de na Bàrbara bei Portitxol in die Bucht von Palma gelaufen. Darüber berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Der Rohrbruch, der zu dem Problem geführt hatte, sei inzwischen behoben, beteuerten die Stadtwerke Emaya.

Aus ungeklärter Ursache sei durch eine undichte Stelle Regenwasser in ein Rückhaltebecken für Abwasser gelangt. Dies habe zum Überlaufen des Abwasserbeckens geführt. Das Wasser im Sturzbach Torrent de na Bàrbara färbte sich zweitweise bläulich oder weißlich. Am Nachmittag war das Problem behoben. Über die Giftigkeit des Abwassers wurde zunächst nichts bekannt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |