Streik in spanischen Häfen vorerst abgewendet

Madrid verschiebt die Reform, die Stauer ihren Protest

23.02.2017 | 11:05
Ein Großteil der Waren gelangt über den Fährhafen auf die Insel.

Aufatmen im Hafen auf Mallorca: Die spanischen Stauer haben den angedrohten Streik vorerst abgeblasen, wie die Gewerkschaft am Mittwoch (15.2.) bekanntgab.

Die Stauer sind im Hafen für das Verstauen und die Gewichtsverteilung der Waren auf den Frachtschiffen zuständig. In Spanien ist der Zugang zum Beruf streng reguliert. Auf Druck der EU hatte die Zentralregierung in Madrid angekündigt, den Berufszugang reformieren und liberalisieren zu wollen. Die stark gewerkschaftlich organisierte Gruppe der Stauer hatte daraufhin mit Streiks gedroht.

Die konservative Minderheitsregierung befürchtet nun, dass sie für die geplante Reform keine Mehrheit im Parlament findet und schob die Änderungen vorerst auf die lange Bank. Die Stauer sagten deswegen auch die geplanten Protestaktionen ab. Der Konflikt sei allerdings nicht gelöst.

Ungewiss ist, wie stark Mallorca von einem solchen Streik betroffen wäre. Einerseits sind die Balearen durch ihre Insellage stärker als andere Regionen von der Belieferung per Schiff abhängig. Andererseits kommt ein Großteil der Waren über Lkws und den Fährhafen auf die Insel. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |