Wann die Taxifahrer auf Mallorca streiken wollen

Weitere Proteste gegen die Einrichtung von Linienbussen in die Urlauberorte angekündigt. Ausstände auch zu Ostern

28.02.2017 | 17:33
Streikende Taxifahrer an der Playa de Palma am vergangenen Mittwoch (15.2.).

Mallorcas Taxifahrer haben am Montag (20.2.) festgelegt, wann sie in den kommenden Wochen die Arbeit niederlegen werden, um gegen die geplanten Linienbusse vom Flughafen in die Urlaubsorte zu protestieren.

Nach einem dreistündigen Ausstand am Freitagmorgen kommender Woche (3.März) soll es am Montag, dem 6. März, zur ersten großen Kraftprobe kommen: Ab 6 Uhr fahren dann mallorcaweit 24 Stunden lang keine Taxis mehr.

Weitere Arbeitsniederlegungen sind für den 20. und 27. März sowie für den 3. April zwischen 7.30 und 10.30 Uhr geplant. Außerdem ist am 17. März zwischen 11 und 14 Uhr eine Kundgebung vor dem Regierungssitz Consolat del Mar in Palma geplant.

Ein weiterer 24-Stunden-Streik ist für Gründonnerstag (13. April) ab 14 Uhr vorgesehen. Auch in der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag (14. auf 15. April) stehen die Taxis still. Ostersonntag (16. April) soll dann wieder ab 6 Uhr morgens 24 Stunden gestreikt werden.

Die Landesregierung macht bisher keine Anstalten, von ihren Plänen abzurücken. Ab diesem Sommer sollen zwischen dem Flughafen und den wichtigsten Urlaubsorten direkte Busverbindungen eingerichtet werden, mit Zwischenstopps in größeren Ortschaften.

Die Taxifahrer befürchten dadurch erhebliche Einnahmeverluste. Bisher müssen Urlauber, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln etwa an die Ostküste möchten, zunächst einen Bus in die Innenstadt nehmen und dann dort umsteigen. Etliche Touristen nehmen sich aber auch direkt ein Taxi.

Ein erster kurzer Ausstand sowie eine Kundgebung am vergangenen Mittwoch (15.2.) hatten zu Staus in der Innenstadt geführt. Betroffen war von dem Streik auch der Flughafen. 

/ck

mit weiteren Streiktagen aktualisiert um 16.35 Uhr

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |