Motorradfahrer verunglückt tödlich bei Lluc

Zu dem Unfall kam es am Samstagabend (25.2.)

25.02.2017 | 20:43

Bei einem Verkehrsunfall am Samstag (25.2.) im Tramuntana-Gebirge im Norden von Mallorca ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der 35-Jährige starb noch am Unfallort.

Zu dem Unglück kam es am Abend gegen 18 Uhr auf der Landstraße zwischen Lluc und Sóller, in der Nähe der Abzweigung nach sa Calobra. Der Motorradfahrer kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, in dem eine Familie unterwegs war. Die Mutter wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Inca gebracht, die restlichen Mitglieder der Familie - der Vater, ein Kind und ein Baby - blieben unverletzt. Die Guardia Civil hat Ermittlungen eingeleitet.

Seit Jahresbeginn sind auf den balearischen Straßen insgesamt neun Personen ums Leben gekommen. Der schwerste Unfall ereignete sich am 17. Januar bei Artà, wo bei einer Kollision zwei Personen starben.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Weg frei zur Herrichtung des Landguts Can Fasser in Port d´Andratx

Die Finca soll in Zukunft unter anderem ein Besucherzentrum beherbergen, das Flora und Fauna von...

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Ruhestörung durch Urlauber: Felanitx verhängt Bußgelder in Cala Ferrera und Portocolom

Bürgermeister Joan Xamena verspricht Lärmschutzverordnung und strenge Kontrollen

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |