Knochenfund: Polizei schließt kriminelle Einwirkung aus

Kinder hatten die Skelettteile beim Fußballspiel gefunden

06.03.2017 | 11:02
Fotogalerie: Die Polizei untersucht und dokumentiert die Knochenfunde.

Die menschlichen Knochen, die eine Gruppe spielender Kinder am Samstag (4.3.) auf Mallorca gefunden hatte, stammen vermutlich aus einer Ladung Sand für eine Großbaustelle im Jahr 2012. Das vermutet die Polizei nach den ersten Ermittlungen. Es gebe bislang keine Hinweise auf einen kriminellen Ursprung der von den Kindern entdeckten Knochen.

Eine Gruppe 10- bis 11-jähriger Kinder hatte beim Fußballspielen auf einem Feld gegenüber des Stadions von Real Mallorca Knochen gefunden und zeigten sie ihren Eltern, die sich dort zum Grillen verabredet hatten. Einer der Eltern konnte aufgrund seiner Erfahrung als Zahnarzt sofort feststellen, dass es sich um Menschenknochen handelte, worauf die Gruppe die Polizei verständigte. Orts- und Nationalpolizei untersuchte die Gegen und sammelte weitere Knochen ein. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristen in Palma.
Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Stadtverwaltung will gegen Wohnungsnot angehen und bei Strafen eng mit Tourismusministerium...

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag (23.3.) ausgebrochen und zerstörte drei Hektar

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Gastronomen wettern gegen geplante Verordnung der Stadt. Rund ein Drittel der Lokale wären betroffen

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Immer mehr britische Urlauber hatten sich durch Versicherungsbetrug die Hotelkosten...

Einjähriges Baby bei Verkehrsunfall in El Toro schwer verletzt

Zu dem Unglück kam es am Dienstagnachmittag (28.3.)

Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Der Hauptverdächtige Bartolomé Cursach bleibt weiter in Untersuchungshaft

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |