Feuer auf Ibiza zerstört acht Hektar in Feuchtgebiet

Der Brand In Ses Feixes konnte am Montag (6.3.) gelöscht werden

15.03.2017 | 09:39
Fotogalerie: Die Flammen kamen der Stadt gefährlich nahe.

Die Feuerwehr auf Ibiza hat am Montag (6.3.) ein Feuer im Feuchtgebiet Ses Feixes gelöscht. Auf der Nachbarinsel von Mallorca verbrannten acht Hektar. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Das Feuer war gegen 13 Uhr ausgebrochen, gegen 16 Uhr unter Kontrolle und um 20.20 Uhr gelöscht. Die Flammen zerstörten mindestens neun Fahrzeuge, ein Haus musste evakuiert werden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |