Feuer auf Ibiza zerstört acht Hektar in Feuchtgebiet

Der Brand In Ses Feixes konnte am Montag (6.3.) gelöscht werden

15.03.2017 | 09:39
Fotogalerie: Die Flammen kamen der Stadt gefährlich nahe.

Die Feuerwehr auf Ibiza hat am Montag (6.3.) ein Feuer im Feuchtgebiet Ses Feixes gelöscht. Auf der Nachbarinsel von Mallorca verbrannten acht Hektar. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Das Feuer war gegen 13 Uhr ausgebrochen, gegen 16 Uhr unter Kontrolle und um 20.20 Uhr gelöscht. Die Flammen zerstörten mindestens neun Fahrzeuge, ein Haus musste evakuiert werden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |