Polizisten auf Mallorca retten Schottin das Leben

Die Beamten kamen der Frau bei einem Erstickungsanfall zu Hilfe

07.03.2017 | 15:38
Die Lebensretter.

Zwei Beamte der Nationalpolizei auf Mallorca haben einer Schottin, die fast erstickt wäre, das Leben gerettet.

Die Polizisten waren am Sonntag (5.3.) von der Tochter der Frau alarmiert worden, nachdem diese ihre Mutter weder telefonisch erreichen konnte, noch diese ihr die Tür öffnete, obwohl sie verabredet gewesen waren. Die Tochter verständigte daraufhin die Polizei.

Die Beamten verschafften sich Zugang zur Wohnung und fanden die Frau von Krämpfen geschüttelt auf ihrem Bett vor. Sie drohte an ihrem Erbrochenen zu ersticken. Die Polizisten leisteten erste Hilfe und verständigten einen Notarztwagen.

Die Frau hatte sich in Palma aufgehalten, um bei der Geburt ihres Enkels dabei zu sein. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei ermittelt nach Todesfall in Arrestzelle

Der leblose Körper wurde am Samstagmorgen (25.3.) in der Polizeiwache von Palma entdeckt

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Das Insolvenzverfahren für die seit 26 Jahren bestehende Anlage in Costitx läuft bereits seit...

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Ein 66 Meter langer Weg hängt über den Klippen und lädt zum Betrachten des Meeres ein

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Boote, Zelte und Höhlen inklusive: Die Organisation Terraferida kritisiert einen unkontrollierten...

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |