Vergewaltigung eines Jugendlichen: Deutscher bestreitet die Tat

Der 42-jährige Inselresident muss sich auf Mallorca vor Gericht verantworten

09.03.2017 | 12:07
Der Angeklagte bestritt die Vorwürfe.

Im Prozess wegen mutmaßlicher mehrfacher Vergewaltigung eines 14-jährigen Jugendlichen auf Mallorca hat der deutsche Angeklagte am Mittwoch (8.3.) vor Gericht die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Anklage zufolge soll der 42-jährige Inselresident seine Position in einer Nichtregierungsorganisation in Palma ausgenutzt haben, um das Vertrauen eines Jugendlichen und dessen Mutter zu gewinnen.

Der Jugendliche wohnte zunächst bei seiner alleinerziehenden Mutter und seiner achtjährigen Schwester. Aus Geld- und Platznot willigte die Mutter ein, dass der Junge vorübergehend bei dem nun Angeklagten einzog. Der Junge habe dort mit dem Angeklagten zusammen in einem Bett geschlafen und sei nach und nach unter Druck gesetzt worden, sexuelle Praktiken bis hin zum Geschlechtsverkehr zu erdulden. Dabei sei er mit der Drohung erpresst worden, andernfalls werde seiner Mutter und seiner Schwester etwas Schlimmes geschehen, so die Anklage der Staatsanwaltschaft.

Der Angeklagte versicherte hingegen, er habe niemals sexuellen Kontakt mit dem Jugendlichen gehabt. Der Mann war bereits einmal wegen sexuellen Missbrauchs zu neun Jahren Haft verurteilt worden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |