Denkmalschützer kritisieren grellgelbe Linien in Palmas Altstadt

Die Vorzeige-Gasse Almudaina wurde jüngst damit versehen

12.03.2017 | 18:10
So sieht die Almudaina-Gasse heute aus.

Jüngst aufgemalte grellgelbe Linien in der Carrer Almudaina im historischen Zentrum von Palma de Mallorca haben Denkmalschützer auf den Plan gerufen. Ein solch unästhetischer Eingriff in der Vorzeige-Gasse könne nicht angehen, teilte die Organisation Arca am Samstag (11.3.) mit. Die Linien weisen Autofahrer darauf hin, dass das Parken verboten ist.

Man werde in der Stadtverwaltung vorstellig werden und verlangen, dass ähnliche geplante Maßnahmen nicht ausgeführt werden, so Arca weiter. Leider sei dies nicht das einzige Beispiel, schon seit vier Jahren gebe es immer wieder solche wenig feinfühligen Eingriffe.

Inzwischen wurde bekannt, dass die Stadt bis zu einer Klärung anstehende Arbeiten dieser Art erst einmal nicht weitermachen lassen will. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |